Fernsehnation Brasilien Globo unterstützte die Militärjunta aktiv

Der britische Filmemacher Simon Hartog hat bereits in den Neunzigern eine Dokumentation über die politische Macht des 2003 verstorbenen Globo-Gründers Roberto Marinho gedreht, inklusive dessen aktiver Unterstützung der Militärdiktatur (1964-1985). Der Film heißt Jenseits von Citizen Kane und wurde in Brasilien umgehend zensiert.

Erst 2013 entschuldigte sich Globo für seine Zusammenarbeit mit der Militärjunta, politisch unabhängig ist der Konzern aber bis heute nicht. Inzwischen führen die drei Kinder Marinhos die Geschäfte, zu dem auch die große Tageszeitung O Globo gehört. Nahezu alles, was dort steht und was TV Globo in seiner wichtigsten Nachrichtensendung Jornal Nacional um 20.30 Uhr bringt, lässt sich so zusammenfassen: Brasilien steckt in seiner schlimmsten Krise und die linksgerichtete Regierung von Dilma Rousseff ist an allem schuld.

Selbstverständlich kann man TV Globo auch aus dem Weg gehen, herkömmliche brasilianische Fernsehpakete umfassen etwa 125 Kanäle. Darunter sind aber fünf reine Sportsender und zwölf erstaunlich erfolgreiche Cartoonsender (da funktioniert die brasilianische Nachwuchsförderung). Dazu kommen unzählige Teleshopping-Kanäle und etwa zwanzig Sender mit explizit religiösen Kernbotschaften.

Der größte Konkurrent von TV Globo ist ein Bibel-Sender

Der größte Konkurrent von TV Globo ist der Sender TV Record mit einem Marktanteil von etwa 14 Prozent, Tendenz steigend. Die älteste Fernsehanstalt Brasiliens wurde Ende der Achtziger von dem Multimillionär Edir Macedo übernommen, dem Gründer und selbsternannten Bischof der evangelikalen Pfingstkirche "Igreja Universal do Reino de Deus". Das Programm besteht vor allem aus moralischer Lehrmeisterei, es ist offen schwulenfeindlich und tendenziell anti-islamistisch. Macedo selbst würde sagen: anti-satanistisch.

Die gegenwärtige Quotenmaschine von Record ist die Bibelsoap Os Dez Mandamentos (Die Zehn Gebote). In 150 Folgen geht es um Herzschmerz, Mord und Intrigen im Hause Mose. Die Erfolgsserie vereint traditionelle Elemente der in Brasilien äußerst beliebten Telenovelas und die wachsende Prüderie in der einstmals sehr toleranten brasilianischen Gesellschaft. Religiöse Sender wie TV Record oder TV Band und Rede TV reagieren aber nicht nur auf den Rechtsruck des Landes, sie fördern ihn vor allem. Auch hier folgt die Wirklichkeit der virtuellen Realität.

TV Globo hat 2015 mit seiner parallel zu Mose ausgestrahlten und gewohnt lasziven Primetime-Serie Babilonia ein selten erlebtes Quotendesaster erlitten. Eiligst wurden lesbische Küsse, Prostituierte und Transsexuelle aus dem Drehbuch gestrichen. Vergeblich. Im August wurde Babilonia mangels Interesse abgesetzt.

Grey's Anatomy Typologie der TV-Ärzte Bilder
Bilder

Fernsehserien

Typologie der TV-Ärzte

Ist hier ein Arzt? Wir haben gleich mehrere: eine Typologie der TV-Ärzte - vom Fiesling Dr. Meier bis zum weisen Professor Brinkmann.