bedeckt München
vgwortpixel

Fernsehen:Wechsel beim "Literarischen Quartett"

Literaturkritiker Volker Weidermann verlässt die ZDF-Sendung, um sich mehr dem Schreiben zu widmen. Nach seinem letzten Auftritt soll es in neuer Konstellation weitergehen.

Spiegel-Autor Volker Weidermann verlässt Das Literarische Quartett. Wie das ZDF mitteilte, will er sich "aufs Schreiben" konzentrieren. Seit 2015 war Weidermann Gastgeber der Literatursendung, zuletzt mit Christine Westermann und Thea Dorn. Sein letzter Auftritt ist am 6. Dezember zu sehen. Danach soll die Sendung in neuer Konstellation fortgeführt werden. Wie die aussieht, wollte man beim ZDF am Mittwoch noch nicht bekanntgeben.