Fake News "Wir führen einen Kampf"

Baybars Örsek leitet seit Mitte Februar das International Fact-Checking Network, das dem Poynter Institute angehört, einer gemeinnützigen, weltweit agierenden Journalismus-Organisation. www.factcheckeu.info.

(Foto: Ugurcan Akin)

Baybars Örsek will mit seinem International Fact-Checking- Network gegen Fehlinformationen vorgehen.

Interview von Florian Sturm

Am Wochenende wählt die Europäische Union ihr neues Parlament. Das paneuropäische Projekt "FactCheckEU" sagt der gezielten Falschinformation rund um die Wahlen den Kampf an - 19 Medienorganisationen aus 13 Ländern, darunter Correctiv (Deutschland), 20 Minutes, AFP, France 24 (alle Frankreich), Pagella Politica (Italien), TjekDet (Dänemark) und FactCheckNI (Nordirland). Die beteiligten Redaktionen prüfen EU-relevante Aussagen und Thesen von Politikern, Lobbygruppen, Trollen und Entscheidern und widerlegen sie gegebenenfalls in eigenen Artikeln. Initiiert wurde das Projekt vom International Fact-Checking Network (IFCN). Ein ...