Eurovision Song Contest in MalmöGraf Dracula trifft kleine Meerjungfrau

Großes Spektakel, ausgefallene Outfits, eigenwillige Darbietungen - das ist der Eurovision Song Contest. Diesmal im Programm: ein Vampir mit Falsettstimme, Pannen beim Punkteaufsagen und nackte Füße. Eine Sängerin bemüht gar einen Bühnenskandal im Stil von Madonna und Britney Spears.

Großes Spektakel, ausgefallene Outfits, eigenwillige Darbietungen - das ist der Eurovision Song Contest. Diesmal im Programm: ein Vampir mit Falsettstimme, Pannen beim Punkteaufsagen und nackte Füße. Eine Sängerin bemüht gar einen Bühnenskandal im Stil von Madonna und Britney Spears.

Barfuß zum Sieg: Mit dem Song "Only Teardrops" gewinnt die erst 20 Jahre alte Sängerin Emmelie de Forest mit Abstand das Finale. Schon im Vorfeld war sie als Favoritin gehandelt worden.

Bild: dpa 19. Mai 2013, 09:572013-05-19 09:57:19 © Süddeutsche.de/jasch/sks