bedeckt München 11°

ESC-Finale in Wien:Deutschland: 0 Punkte

Was war das wieder für ein Spektakel! Ein Klavier geht in Flammen auf, einer Frau wird das Kleid vom Leib gerissen, Menschen werden zu Werwölfen. Und am Ende sitzt da eine geknickte Ann Sophie.

42 Bilder

Singer Zelmerloew representing Sweden celebrates winning the final of the 60th annual Eurovision Song Contest in Vienna

Quelle: REUTERS

1 / 42

Måns Zelmerlöw gewinnt den ESC 2015. "We are all heroes!", ist seine Siegerbotschaft. Und "unstoppable" sind wir nach wie vor.

Australians Watch Eurovision Grand Final At Federation Square

Quelle: Getty Images

2 / 42

In den frühen Morgenstunden fiebern auch Fans in Melbourne mit: Der erste ESC-Beitrag für Australien schneidet beim Voting bisher ziemlich gut ab.

-

Quelle: AP

3 / 42

Anfangs in der Gesamtwertung schon ziemlich weit vorne: Polina Gagarina aus Russland weint vor Freude. Gereicht hat es am Schluss zum Sieg aber nicht.

Grand Final - 60th Eurovision Song Contest

Quelle: dpa

4 / 42

Hat den ESC nach Wien geholt: Conchita Wurst, die vergangenes Jahr in Kopenhagen mit "Rise like a phoenix" gewann, singt 2015 auch nochmal. "All of my unstoppables are here tonight", freut sich die bärtige Lady.

-

Quelle: AP

5 / 42

"Grande amore", grande Auftritt: Il Volo aus Italien drehen auf dem letzten Startplatz nochmal richtig auf und schmettern eine Arie voller Liebe. Puh.

Grand Final - 60th Eurovision Song Contest

Quelle: dpa

6 / 42

"Don' t stop me now" könnte der Titel von Elhaida Danis Song für Albanien sein. Ist er nicht. Aber die Botschaft "I'm alive" kommt mit dieser Geste auch rüber.

Eurovision Song Contest 2015 - Final

Quelle: Getty Images

7 / 42

Marilyn Monroe singt heute Abend offenbar auch mit: für Russland. Polina Gagarina hat mit ihren blonden Löckchen und dem weißen Kleid gewisse Ähnlichkeit....

-

Quelle: AP

8 / 42

.....mit dem Filmstar aus den Fünfzigern. Auch, wenn da ab und zu mal die Gesichtszüge entgleisen. Ist ja auch alles kein Spaß hier!

Grand Final - 60th Eurovision Song Contest

Quelle: dpa

9 / 42

Einer fliegt über den Wolfsmenschen: Skurrile Performance zu "Hour of the wolf", gesungen von Elnur Hüseynov aus Aserbaidschan. Hoffentlich fängt keiner an zu heulen.

Eurovision Song Contest - Grand Final

Quelle: dpa

10 / 42

Licht an! Es ist: Nina Sublatti aus Georgien. Es könnte aber auch Xena sein. Jedenfalls geht es im Lied um "Warriors" um Krieger. Dass diese Frau kämpfen kann, glaubt man sofort.

Grand Final - 60th Eurovision Song Contest

Quelle: dpa

11 / 42

Was für ein braver Auftritt! Da hat man auf dieser Bühne schon ganz andere Performances gesehen. Die Inszenierung passt aber zu dem Lied von Boggie aus Ungarn, die in einem weinroten Kleid "Wars for nothing" singt.

-

Quelle: AP

12 / 42

Kleiner Ausflug zum Setting eines Horrorfilms - nach Ungarns eher zurückhaltendem Act ein ziemliches Kontrastprogramm. Wer steht denn da im Mondenschein?

Eurovision Song Contest - Grand Final

Quelle: dpa

13 / 42

Huiuiui, was für eine Pose! Da geht direkt die Sonne auf - und das ist auch der Inhalt von Edurnes Lied "Amanecer", das sie für Spanien trällert. Aber bei solchen Kunststückchen achtet man nicht unbedingt in erster Linie auf den Text.

Eurovision Song Contest - Grand Final

Quelle: dpa

14 / 42

Immer schön, wenn auch mal in einer Landessprache gesungen wird: Das tut Voltaj aus Rumänien. "De la capăt" handelt von einem Neuanfang.

Grand Final - 60th Eurovision Song Contest

Quelle: dpa

15 / 42

Wenn das Lied "Love injected" in Vergessenheit geraten sollte, bleibt auf jeden Fall die Erinnerung an dieses Kleid bestehen: Aminata Savadogo in einem atemberaubenden Rot für Lettland.

Grand Final - 60th Eurovision Song Contest

Quelle: dpa

16 / 42

Ein rosarotes Märchenbild: Polen kümmert sich darum, dass der Kitsch nicht zu kurz kommt. Monika Kuszyńska singt glockenklar und zuckersüß "In the name of love" für ihr Heimatland. Im Vergleich zum vergangenen Jahr eine 180-Grad-Drehung.

Singer Sophie representing Germany performs the song 'Black Smoke' during the final of the 60th annual Eurovision Song Contest in Vienna

Quelle: REUTERS

17 / 42

Auf Startplatz 17 singt Ann Sophie für Deutschland. Mit sehr konzentriertem Blick! Angestrengt hat sie sich - trotzdem gibt es keinen einzigen Punkt.

Eurovision Song Contest - Grand Final

Quelle: dpa

18 / 42

Da freut sich aber einer: Knez aus Montenegro ist offenbar happy mit seiner Performance zu "Adio". Zu Recht!

Eurovision Song Contest - Grand Final

Quelle: dpa

19 / 42

Maria Elena Kiriakou schnappt nach Luft: "One last breath" ist ihr Hit für Griechenland.

Eurovision Song Contest 2015 - Final

Quelle: Getty Images

20 / 42

Und da brennt plötzlich das Klavier: Es wird heiß mit "I am yours" von The Makemakes aus Österreich. Dem Publikum gefällt es eher nicht: null Punkte.

Eurovision Song Contest 2015 - Final

Quelle: Getty Images

21 / 42

"Rhythm inside" ist Loïc Nottets Beitrag. Dass er Rhythmus im Blut hat, beweist er mit dem eingängigen Text: "Ronpanpan, Ronpanpan" - wenn das mal nicht einprägsam ist.

Eurovision Song Contest - Grand Final

Quelle: dpa

22 / 42

Sonne aus Down Under! Bestens gelaunt haut Guy Sebastian seinen Song "Tonight again" raus.

Grand Final - 60th Eurovision Song Contest

Quelle: dpa

23 / 42

Ein ganz charmanter Solist, leider ein bisschen farblos: John Karayiannis aus Zypern wird es mit seiner ruhigen Ballade "One thing I should have done" schwer haben, sich durchzusetzen.

-

Quelle: AP

24 / 42

Er wird der "Hero" des Abends: Måns Zelmerlöw aus Schweden wurden schon vor seinem Auftritt gute Chancen auf den Sieg vorhergesagt - und er hat gleich eine ganze Armee von Comicmännchen als Verstärkung mitgebracht. Für den Sieg hat das gereicht.

Eurovision Song Contest - Grand Final

Quelle: dpa

25 / 42

Aus Norwegen: Ein tragisch anmutendes Duett singen Debrah Scarlett und Mørland und gucken dabei auch ganz betroffen. Oder verängstigt? "A monster like me" ist ihr Liedtitel.

Eurovision Song Contest - Grand Final

Quelle: dpa

26 / 42

Stimmgewaltig: Bojana Stamenov aus Serbien singt "Beauty never lies" - sieht so aus, als wäre das ziemlich anstrengend. Aber sie kriegt ja Unterstützung von ihren Tänzern.

Grand Final - 60th Eurovision Song Contest

Quelle: dpa

27 / 42

Das knutschende Duo aus Litauen - erinnert irgendwie auch ein bisschen an Country Music. Ein Bussi auf der Bühne kommt definitiv beim Publikum an - auch, wenn das alles nur Show ist!

Eurovision Song Contest 2015 - Final

Quelle: Getty Images

28 / 42

Der Auftritt von Litauens Duo setzt gleichzeitig ein Statement: Liebe, egal in welcher Form, ist immer richtig!

Eurovision Song Contest 2015 - Final

Quelle: Getty Images

29 / 42

Genealogy aus Armenien schlägt düstere Töne an - Nebelschwaden untermauern die Dramatik. "Face the Shadow" ist der Titel des Songs.

Grand Final - 60th Eurovision Song Contest

Quelle: dpa

30 / 42

Conchita Wurst eröffnet in pinkem Glitzeranzug das Spektakel. Bühne frei in der Wiener Stadthalle!

Electro Velvet representing the United Kingdom perform the song 'Still In Love With You' during the final of the 60th annual Eurovision Song Contest in Vienna

Quelle: REUTERS

31 / 42

Electro Velvet - da macht jemand seinem Bandnamen alle Ehre! Das Kleid von Sängerin Bianca Nicholas ist auf jeden Fall elektrisch aufgeladen und leuchtet im Dunkeln. Kommentator Peter Urban findet allerdings. "Pink, steif und temperamentlos!" Warten wir ab, wie das der Rest des Publikums sieht.

Singers Born and Rasta of Estonia perform the song 'Goodbye To Yesterday' during the final of the 60th annual Eurovision Song Contest in Vienna

Quelle: REUTERS

32 / 42

Heiße Blicke zwischen Elina Born und Stig Rästa, die für Estland an den Start gehen: "Goodbye to Yesterday" heißt ihr Song. Geht auf jeden Fall ins Ohr!

Singer Guedj of Israel performs the song 'Golden Boy' during the final of the 60th annual Eurovision Song Contest in Vienna

Quelle: REUTERS

33 / 42

Da ist er, der "Golden Boy" Nadav Guedj aus Israel - und hat neben seinem siegessicheren Grinsen auch sehr bewegliche Tänzer im Schlepptau.

Singer Angell of France performs the song 'N'oubliez Pas' during the final of the 60th annual Eurovision Song Contest in Vienna

Quelle: REUTERS

34 / 42

"N'oubliez pas" singt Lisa Angell aus Frankreich. Tolle Stimme!

Singer Maraaya representing Slovenia performs the song 'Here For You' during the final of the 60th annual Eurovision Song Contest in Vienna

Quelle: REUTERS

35 / 42

"Here for you" - Maraaya aus Slowenien machen den Anfang. Mit dabei: Stylische Kopfhörer!

ESC, Bojana Stamenov

Quelle: AP

36 / 42

Einlaufen der Kandidaten in der Halle - oder doch eher Schaulaufen? Bojana Stamenov aus Serbien liebt große Gesten und den großen Auftritt. Beste Voraussetzungen also für den ESC.

Eurovision Song Contest - Grand Final - Fans

Quelle: dpa

37 / 42

Auch in Wien ist an diesem Samstag nicht gerade bestes Wetter - das hindert aber offensichtlich niemanden daran, doch noch irgendwie in die Halle zu kommen.

Eurovision Song Contest - Grand Final

Quelle: dpa

38 / 42

Die Ruhe vor dem Sturm: In der Stadthalle in Wien hat sich das Publikum schon vor der pompösen Bühne versammelt und fiebert dem Beginn entgegen.

Grand Final - 60th Eurovision Song Contest

Quelle: dpa

39 / 42

Sind das die größten Fans? Sieht so aus, als hätten diese ESC-Besucher schon sehr lange auf diesen Abend gewartet.

Eurovision Song Contest - Grand Final - Fans

Quelle: dpa

40 / 42

Hier kommt Unterstützung für Ann Sophie! Zwei deutsche Fans vor der Wiener Stadthalle.

Eurovision Song Contest 2015 - Final

Quelle: Getty Images

41 / 42

Die Fans des Gastgeberlandes stehen in den Startlöchern. Sie fordern: "Austria 12 Points!" - man kann ja immer hoffen.

Eurovision Song Contest - Grand Final

Quelle: dpa

42 / 42

Gott sei Dank doch nicht krank: Ann Sophie singt heute auf Startplatz 17.

© SZ.de/ckoo/jobr
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema