ESC 2019Madonna Mia!

Die amerikanische Popikone gibt auf der ESC-Bühne ihren Hit "Like A Prayer" zum Besten. Das Publikum betet mit - für ein paar richtige Töne. Von Eisprinzessin bis Winkekatze gab es auch diesmal wieder viel zu sehen.

So sehen Sieger aus: Duncan Laurence aus den Niederlanden, nachdem er zum Gewinner des Eurovision Song Contests 2019 erklärt wurde. Der 25-Jährige setzte sich mit seiner Ballade "Arcade" gegen 25 andere Beiträge durch. Dabei waren Lied und Darbietung - ganz ESC-untypisch - eher unspektakulär. Laurence sang an einem Klavier vor stiller Vollmondkulisse über (s)ein gebrochenes Herz.

Bild: Sebastian Scheiner/dpa 19. Mai 2019, 02:582019-05-19 02:58:07 © SZ.de/jobr/nor/jab