ARD-Krimireihe:Wer im "Polizeiruf 110" wo ermittelt

Hart geht es in Rostock zu, zweisprachig in Frankfurt an der Oder und in München ermittelt ein einsamer Wolf. Ein Überblick über die Teams.

10 Bilder

Anneke Kim Sarnau Polizeiruf 110

Quelle: dpa

1 / 10

Als Profilerin ist Katrin König für nüchterne Analysen zuständig; man könnte sie auch abgebrüht nennen. Sie ist bodenständig und packt die Dinge an; ihre Kollegen können sich auf sie verlassen. Aber König hadert mit schlimmen Kindheitserinnerungen - und lässt sowohl im Job als auch privat kaum jemanden an sich ran. Für ihren aufbrausenden Kollegen Bukow ist sie eine wichtige Stütze.

Besondere Merkmale: derbe Sprache und fast ebenso derber Humor

Polizeiruf 110 Charly Hübner

Quelle: NDR/Christine Schröder

2 / 10

An Alexander Bukow ist ein kleiner Gangster verloren gegangen. Tatsächlich wäre der gebürtige Rostocker fast selbst ins kriminelle Milieu abgerutscht. Wenn sein Temperament mit ihm durchgeht, kann aus dem zielstrebigen Beamten ein aggressiver Prolet werden. Privat hat es Bukow hart erwischt: Seine Frau hat eine Affäre mit seinem Kollegen angefangen. Gut, dass er eine loyale Kollegin an seiner Seite hat.

Besondere Merkmale: stilles Wasser, das schnell aufbrausen kann

Polizeiruf 110 Anneke Kim Sarnau Charly Hübner

Quelle: NDR/Christine Schroeder

3 / 10

Team Rostock

Eines steht fest: Bukow und König aus Rostock sind das momentan beliebteste Polizeiruf-Team. Auch wenn sie nicht zimperlich miteinander umgehen, stehen sie sich trotzdem gegenseitig bei. Und ihre Fälle (zuletzt der verstörende Krimi "Familiensache") gehören zu den spannendsten der Krimireihe.

Im Einsatz seit 2010

Status: harte Schale, weicher Kern.

Polizeiruf 110: Grenzgänger; rbb Polizeiruf 110 Grenzgänger

Quelle: rbb/Conny Klein

4 / 10

In einer deutsch-polnischen Ermittlergruppe arbeitet das Polizeiruf-Team nahe Frankfurt (Oder). Ein Neuanfang für Olga Lenski, die von Brandenburg an die Grenze versetzt wurde. Ihren neuen Kollegen Adam Raczek lernt sie Ende des Jahres in "Grenzgänger" kennen. Der Kommissar mit polnischen Wurzeln ist emotional unberechenbar und hat einen Wertekodex, der nicht unbedingt dem von Kommissarin Lenski entspricht. Ob das gut geht?

Polizeiruf 110 Maria Simon

Quelle: rbb/Conny Klein

5 / 10

Olga Lenski ist weitgereist, aber heimatverbunden und hat einen vielversprechenden Job aufgegeben, um erst in Brandenburg, nun nahe Frankfurt (Oder) ermitteln zu können. Mit ihrer kleinen Tochter und einem Kindsvater, auf den sie sich nicht verlassen kann, versucht Lenski Job und Karriere unter einen Hut zu bringen - und singt während der Ermittlungen schon mal "Kling, Glöckchen" ins Handy.

Besondere Merkmale: Macht gerne schon morgens Aikido.

Polizeiruf 110: Grenzgänger Lucas Gregorowicz rbb

Quelle: rbb/Conny Klein

6 / 10

Er ist der Neue im rbb-Polizeiruf: Adam Raczek. Unangepasst, aber Familienmensch, äußerlich Rabauke, aber innerlich konservativ und erzkatholisch. Also ganz anders als Olga Lenski. Die Arbeit mit seiner neuen Kollegen fängt holprig an, schließlich muss Raczek wegen Lenski schon an seinem letzten Urlaubstag zurück aufs Revier.

Besondere Merkmale: fährt leidenschaftlich gern Motorrad, bewegt sich gern in Slow Motion

Polizeiruf 110 Magdeburg Eine mörderische Idee Claudia Michelsen

Quelle: MDR

7 / 10

Von Kollegen lässt sie sich gern einfach "Brasch" nennen. Ist kürzer und einfacher als Doreen Brasch - und geradeheraus ist diese ohnehin. Die Magdeburger Kommissarin war früher beim SEK, ist eine gute Schützin und geht ihre Fälle intuitiv und mit viel Menschenkenntnis an. Viele sehen in ihr einen weiblichen Schimanski. Jedenfalls hat Brasch einen Sohn, der in die rechte Szene geraten ist und ihr große Sorgen bereitet. Das lässt sie sich aber nur selten anmerken.

Besondere Mermale: fährt Motorrad. Auch mal die Treppe runter.

Sylvester Groth Polizeiruf 110 Magdeburg Eine mörderische Idee

Quelle: MDR

8 / 10

Ganz anders tickt Kollege Jochen Drexler. Er gibt den Intellektuellen, zieht auch mal seine Kunstgeschichte-Kenntnisse aus der Schublade und geht den Kollegen damit auf die Nerven. Aber verbeißt Drexler sich mal in einen Fall, lässt er nicht mehr locker. Und seine Intuition täuscht ihn nie. Er ist eigenbrötlerisch, aber auf seine Weise charmant.

Besondere Merkmale: Liebt es, zu philosophieren und baut Modellflugzeuge.

Polizeiruf 110 Sylvester Groth Claudia Michelsen

Quelle: MDR/Oliver Feist

9 / 10

Team Magdeburg

Brasch und Drexler haben das Zeug zum idealen Gespann - er feingeistig und analytisch, sie bodenständig und tough. Damit erinnern sie an das Frankfurter Tatort-Team Mey und Steier. Leider ist den beiden Ermittlern keine weitere Zukunft vergönnt - Sylvester Groth hat sich mit dem Doppel-Polizeiruf "Wendemanöver" aus der ARD-Serie verabschiedet. Ein Nachfolger steht schon bereit: Matthias Matschke wird Claudia Michelsen künftig als Dirk Köhler zur Seite stehen.

Im Einsatz seit 2013, Abschied im September 2015

Status: Aus ihnen hätte noch was werden können.

Polizeiruf 110 Matthias Brandt

Quelle: Walter Wehner

10 / 10

Münchner Kommissar

"Wenn es ernst wird und die Männer verlassen werden, dann wandern sie einsam und melancholisch in der Welt herum. Ich finde das herrlich", sagt Hanns von Meuffels in einem Fall. Das trifft auch auf den Polizeiruf-Alleingänger aus München zu. Ein einsamer Wolf, ein "Mann ohne Eigenschaften", der mal im Transsexuellen-Mileu ermittelt und dann mit einer Justizbeamtin anbandelt.

Im Einsatz seit 2011

Besondere Merkmale: verarmter Adel

Status: Melancholiker mit Biss

© SZ.de/cag/jobr
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB