Erfolgsserie:Macher von "Game of Thrones" planen zwei weitere Staffeln

"Game of Thrones", HBO

Zum Gruseln schön: Nervenschonend ist der Konsum von Game of Thrones nicht.

(Foto: dpa)
  • Game of Thrones wird fortgesetzt: Zwei weitere Staffeln planen die Macher der Erfolgsserie, die auf einer Buchreihe des US-Autors George R. R. Martin basiert.
  • Nach Staffel acht soll dann allerdings Schluss sein.
  • Ob es eine Nachfolgesendung geben wird - etwa in Form eines Prequels - ist noch unklar.

Zwei weitere Staffeln Game of Thrones angekündigt

Wie war das mit dem lachenden und dem weinenden Auge? Game of Thrones-Fans können sich noch auf drei weitere Staffeln ihrer Lieblingsserie freuen - inklusive der bereits vor Längerem versprochenen sechsten Staffel. Gleichzeitig kündigte HBO-Chef Michael Lombardo an: Danach ist die Fantasy-Saga vorbei - zumindest nach derzeitigem Stand.

Die Produzenten und Drehbuchautoren David Benioff und Dan Weiss planten, nach der achten Staffel Schluss zu machen. "Ich würde ihre Meinung liebend gern ändern, aber so sieht es im Moment aus", sagte der Senderchef auf einer Pressekonferenz.

Prequel-Pläne offen

Lombardo könnte sich aber eine Nachfolgesendung von Game of Thrones vorstellen. Es gebe viele Geschichten, die in einem Prequel-Projekt erzählt werden könnten. Darüber habe er mit Benioff und Weiss allerdings noch nicht gesprochen. "Ich wäre für alles offen, was David und Dan machen wollen", sagte Lombardo.

Fernsehserie versus Buchreihe

Bisher wurden in den USA fünf Staffeln ausgestrahlt, im deutschen Free-TV lief zuletzt die vierte Staffel bei RTL 2. Außerdem zeigt der Bezahlsender Sky die amerikanische Erfolgsserie.

Game of Thrones basiert auf der Buchreihe "A Song of Ice and Fire" (deutsch: "Das Lied von Feuer und Eis") des amerikanischen Autors George R. R. Martin. Der 66-Jährige hat bislang fünf Bände seines Fantasy-Epos' veröffentlicht - sieben sollen es werden. Die kommenden Bücher werden die Titel "The Winds of Winter" and "A Dream of Spring" tragen.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB