Pressefreiheit:Willkommen, Herr Erdoğan

Türkei: Präsident Recep Tayyip Erdoğan

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdoğan.

(Foto: Adem Altan/AFP)

Zum Staatsbesuch des türkischen Präsidenten ein paar kritische Anmerkungen zu seiner Medienpolitik.

Gastbeitrag von Erkan Arıkan

Wenn am Freitag der türkische Präsident Recep Tayyip Erdoğan zu einem offiziellen Besuch nach Berlin kommt, stehen nicht nur die politischen Beziehungen im Fokus - der Besuch wirft erneut ein Schlaglicht auf die angespannte Situation der Presse- und Meinungsfreiheit in der Türkei. Seit Anfang des Jahres wurden mindestens elf Journalisten zu Geld- oder Haftstrafen verurteilt, mehr als 200 sind angeklagt, berichtet Erol Önderoğlu, Leiter von Reporter ohne Grenzen in der Türkei.

Zur SZ-Startseite

SZ PlusMedien im Krieg in Gaza
:Küsschen von der Hamas

Wie kamen freie Mitarbeiter von CNN, "New York Times", Reuters und AP aus Gaza so schnell an die Orte des Grauens - und wussten sie vorab vom Terroranschlag?

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: