bedeckt München 30°

Entwicklung beim Tatort:"Eindeutig Dadord Würzburch"

2013 ist das Jahr der neuen Tatort-Teams - gewürzt mit Lokalpatriotismus. Wie etwa ab kommendem Sonntag mit Hamburg. Zusammen mit Til Schweiger suchen nun 21 Teams nach Mördern. Und die Zuschauer wissen vor lauter Städte-Hype kaum noch, wer wo was ermittelt.

Von Holger Gertz

Man kann in diesem Zusammenhang zum Beispiel lange über Bremen reden und schreiben, übrigens auch sehr viel Positives. Wie gut besucht die Ausstellungen und Konzerte immer sind, Edvard Munch in der Kunsthalle vor einem Jahr oder gerade eine Benefizveranstaltung mit Anna Maria Kaufmann in der Kirche "Unser Lieben Frauen". Die Bremer ziehen sich am Wochenende gern ihre besseren Klamotten an - Sonntagsstaat, sagt man im Norden - und genießen das kulturelle Angebot.

Aber wie es in Bremen zugeht, das wissen in Deutschland eher wenige. Die meisten da draußen kennen Bremen von der Durchreise, aber auf jeden Fall vom Fußball und aus dem Fernsehen. Der Tatort und die Bundesliga geben einer Stadt Konturen, wenn sie nicht gerade Hamburg, Berlin, München ist. Und wer nicht weiß, wie der Bürgermeister von Bremen heißt, der kennt sicher die Kommissarin aus Bremen oder schon auch noch den Assistenztrainer von Werder.

Die Bremer zum Beispiel mussten vor zwei Wochen erleben, wie Werder ihnen am Samstag Schande machte durch ein 1:6 beim FC Bayern. Während der Bremer Tatort am Sonntag darauf zu den stärksten der vergangenen Monaten gehörte, ein Krimi im amerikanischen Design, schwebende Musik von The XX. "Fußball könnt ihr zurzeit nicht spielen", schrieb einer bei Twitter, "aber euer Tatort war bestens." Ein anderer: "Der Scharfschütze im Tatort spielt übrigens sonst bei Werder Bremen." Das war böse gemeint, der Scharfschütze schoss dauernd vorbei.

Junge Gesichter in neuen Städten

2013 ist das Jahr der neuen Ermittlerteams im Tatort. Eine junge Belegschaft in Erfurt kommt dazu, in Weimar fahnden Christian Ulmen und Nora Tschirner, dazu Devid Striesow in Saarbrücken, Wotan Wilke Möhring im Norden und Til Schweiger nun in Hamburg - Möhring und Schweiger begegnen sich dabei schon mal da, wo Männer sich vertraut begegnen können, am Pissoir. In der Bundesliga spielen 18 Vereine mit, im Tatort gibt es inzwischen 19 Ermittlerteams, dazu die kooptierten Inspektoren aus Wien und Luzern.

So viele waren es nie. "Der Tatort ist eine Blase geworden", hat Ulrich Tukur gesagt, als Ermittler Felix Murot spricht er sonst mit seinem Gehirntumor. "Es gibt ja fast keine deutsche Stadt mehr über 100 000 Einwohner, die nicht über einen Tatort-Kommissar verfügt."

Jeder Sender, jede Region hätte gern einen eigenen Tatort, warum eigentlich? Was Radio Bremen angeht, ist der Tatort das Gesicht eines Senders, dessen Bedeutung geringer geworden ist: zu wenig Geld, zu wenige Ideen. Früher kamen der Beat-Club und die Extratour aus Bremen, Loriot hat da produziert, Carrell, Kerkeling; es gab das revolutionär respektlose Vorabendprogramm buten un binnen und die Talkshow 3 nach 9. Sie brauchten in Bremen keinen Tatort für das Profil des Senders.

Aber wenn sie doch mal einen Tatort machten, 1972 die Episode "Ein ganz gewöhnlicher Mord", dann war der Beitrag ein Highlight der Reihe, gebaut wie eine Dokumentation. Regisseur Dieter Wedel bot die Stars seiner Semmeling-Dreiteiler auf, Fritz Lichtenhahn, Antje Hagen, Günter Strack. Man sieht den Freimarkt und die alte verräucherte Bahnhofshalle, Wartesaal und Heimathöhle für die Gestrandeten und Versoffenen und für solche, die den letzten Zug nach Oldenburg nicht mehr erwischt haben. Außerdem hat die Bremer Polizei ständig zu wenig Dienstfahrzeuge.

Ein romantisierendes Bremen-Bild wird in dem alten Film also nicht gezeichnet, anders als in den neuen Folgen, die immer auch vom Amt für Stadtmarketing inszeniert sein könnten. Schwenk auf die schönsten Bauten, Kamerafahrten über Häusermeere, gerne bei Nacht, wenn die Städte funkeln. Dortmund und Bremen wurden zuletzt so ausgeleuchtet, auch Hamburg wird am Sonntag unheimlich gut aussehen.

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite