Emily Atef im Porträt Spezialeinsatz

"Muss man immer Frauen zeigen, die so sind, wie wir es gern wollen?" Emily Atef arbeitete oft mit Stoffen nach einer wahren Geschichte.

(Foto: Peter Hartwig)

Regisseurin Emily Atef war erst Schauspielerin, bevor sie ihr Thema fand: Realistische Frauenfiguren - besonders im deutschen Fernsehfilm. Es gibt da viel zu tun.

Von Kathrin Hollmer

Das ist mir noch nie passiert", sagt Emily Atef im Keller eines Restaurants in Berlin-Mitte und lacht, während von oben die Teller klappern. Atef kennt die Besitzer, und der Keller ist ein schön ruhiger Platz zum Reden. Was passiert ist: Anders als in allen ihren bisherigen Filmen hat sie in ihrem neuesten zum ersten Mal zwei Männer in den Hauptrollen inszeniert.

Atef, 44, Regisseurin und Drehbuchautorin, ist bekannt für Kinofilme über Frauen in Krisen, für die sie mehrfach ausgezeichnet wurde. ...