bedeckt München 13°
vgwortpixel

Ein Besuch am Set der ARD-Serie:Wahlgeheimnis

Die traut sich was: Susanne Kröhmer (Anna Loos) geht mit einem Handyvideo an die Öffentlichkeit, das auch ihren eigenen Vater kompromittiert.

(Foto: Frédéric Batier)

"Die Stadt und die Macht" von Regisseur Friedemann Fromm ("Weissensee") versucht sich an einer Erzählung aus der Berliner Politik. Das Thema gilt als heikel - nicht nur wegen des ZDF-Flops "Kanzleramt".

Burghart Klaußner hat sich weggedreht vom Studiopult. Gleich wird der Schauspieler sich in seiner Rolle als Regierender Berliner Bürgermeister Manfred Degenhardt ganz fürchterlich aufregen müssen. Immerhin steht nicht weniger als dessen berufliche Zukunft auf dem Spiel, eigentlich das ganze Lebenswerk des langjährigen Stadtoberhaupts. Da heißt es, sich noch einmal kurz zu konzentrieren und den Text durchzugehen.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Teaser image
Shisha-Bars nach Hanau
Schutzraum in Gefahr
Teaser image
Narzissmus
"Er dressierte mich wie einen Hund"
Teaser image
Andriching
Teresa ist tot
Teaser image
Beziehung und Partnerschaft
Verlieben in Zeiten des Tinder-Wahnsinns
Teaser image
Wissenschaft
Kann man schlechte Gewohnheiten loswerden?
Zur SZ-Startseite