bedeckt München 21°

DSK, Anne Sinclair und die "HuffPo":Hoffen auf Huffington

In Paris geht Mitte November die französische Ausgabe der "Huffington Post" an den Start - womöglich mit einer Frau an der Spitze, die es in letzter Zeit nicht gerade leicht hatte.

Als Ehefrau von Dominique Strauss-Kahn war sie zuletzt vor allem stark mit der Verteidigung ihres vielfältig aktiven Mannes beschäftigt - doch bald könnte Anne Sinclair, 54, womöglich wieder eine Rolle als Journalistin übernehmen: Pariser Medien kolportieren in diesen Tagen, die frühere Fernsehmoderatorin Sinclair solle die angekündigte französische Version der Internetzeitung Huffington Post als Direktorin leiten.

Verfehlungen von Politikern

Die Sex-Affären der Mächtigen

Eine Bestätigung für die zuerst von der Internetseite Rue89 verbreitete Spekulation gibt es nicht. Die HuffPo aus Paris soll am 15. November starten und mit dem Journalisten-Netz der Le-Monde-Gruppe zusammenarbeiten.