bedeckt München 26°

Dschungelkönig Joey Heindle:Alle warten auf den Heiratsantrag

Und dann fließen endlich Tränen bei der Krönung. Denn RTL hatte als Überraschung Heindles 18-jährige Freundin Jacky, mit der er in Köln zusammenlebt, einfliegen lassen - der frischgekürte Dschungelkönig verliert abermals seine Fassung, fragt erstaunt: "Du bist hier! Wie kommst denn du nach Australien?"

Vor seinem Einzug hatte er gegenüber Bild verkündet: "Nach dem Camp will ich mich mit ihr verloben." Auf den erwarteten Antrag vor laufenden Kameras warten die Zuschauer aber dann doch vergeblich - das wäre vielleicht sogar für das RTL-Format Dschungelcamp zuviel Trash. Zwischen Küssen und Umarmungen mit Jacky erzählt Heindle, Jackys (vor laufenden Kameras verlesener) Brief habe ihn zum Durchhalten gebracht. Heindles Freundin erfährt dann noch: "Ich habe mir eine halbe Stunde die Zähne geputzt, keine Sorge." Der Sänger hatte in seiner letzten Dschungel-Prüfung nämlich Kuheuter-Zitzen, Kamel-Fuß, Straußen-Anus und einen Buschschwein-Sperma-Drink hinunterwürgen müssen.

Sauberer Abgang, Bühne frei für Joey

Und so ist der Moment der Krönung für den Jungen aus Niederbayern auch ein Moment der Genugtuung. "Dieter Bohlen, ich bin Dschungelkönig!" ruft er in die Kameras. Während Heindle noch von seinen Gefühlen in der Finalsendung überwältigt wird, wirkt das Make-up der Zweitplatzierten zwar ramponiert, doch keine Sekunde verrutscht die perfekt aufgepinselte Maske der Olivia Jones, die als klare Favoritin des Dschungel-Amüsements galt.

Zig hektische Umfragen und eilig erstellte Statistiken waberten durch die Boulevard-Medien und sollten den "Riesen-Abstand" der schillernden Travestie-Künstlerin zu den anderen Kandidaten belegen. Doch alles kam anders. Die von Jones groß angekündigte "Mutti holt die Klöten raus"-Strategie reichte nicht zum Sieg.

"Dschungel-Prinzessin ist doch auch was", lächelte die Hamburger Dragqueen in Richtung Zuschauer. Sauberer Abgang, Bühne frei für Joey. Und was für ein Auftritt. Über die mit rotem Teppich ausgelegt und überdimensionalen Wunderkerzen geschmückte Hängebrücke rennt er kurz nach Mitternacht seiner Krönung entgegen. Die gewohnte Häme, die einstudierten Witzchen, der beißende Spott der Moderatoren schlägt ihm entgegen. Doch Joey Heindle scheint es nicht zu bemerken, er findet sogar warme Wort für Neu-Moderator Daniel Hartwich, klopft ihm freundschaftlich auf die Schulter: "Hast du toll gemacht, Daniel."