Neue Staffel "Druck":"Junge Leute sind dauernd im Stress"

Lesezeit: 5 min

alter Cast der Serie "Druck" vom Netzwerk Funk

Die Schauspielerinnen der ersten vier Staffeln: Jobel Mokonzi, Lilly Dreesen, Leanora Zoë Voss, Milena Tscharntke, Tua El-Fawwal.

(Foto: Gordon Muehle/Funk/ZDF/Bantry Bay/Gordon Muehle)

Erster Kuss, erster Klimastreik, alles festgehalten auf Instagram: Keine deutsche Serie erzählt so realistisch von der Jugend wie "Druck". Die Regisseurinnen Pola Beck und Luzie Loose über die Frage, warum Probleme von Teenagern universell sind.

Interview von Pia Ratzesberger

Man stelle sich einmal vor, die Figuren aus der liebsten Serie würden einem schreiben, wenn der Abspann vorbei ist. Sie würden erzählen, warum sie so wütend waren, man könnte ihre Chats mitlesen, während sie schwitzend durch die Nacht tanzen, und Sprachnachrichten mithören, in denen sie sich ihre Liebe gestehen. So funktioniert Druck.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Alzheimer
Leben und Gesellschaft
»Mein Ziel ist, so lange wie möglich vor der Krankheit davonzulaufen«
Altersunterschiede in der Liebesliteratur
Die freieste Liebe
Digitalisierung
KI, unser Untergang?
Portrait of Happy Woman Holding Flowers and Using a Mobile Phone Outdoors; alles liebe
Dating
"Haarlänge, Brustgröße und Gewicht stehen im Vordergrund"
Erziehung
Sei bitte endlich ruhig, bitte
Zur SZ-Startseite