Journalismus in Social Media:dpa kuratiert Nachrichten für Facebook News

Journalismus in Social Media: Die dpa gehört den deutschen Verlagen und Rundfunksendern.

Die dpa gehört den deutschen Verlagen und Rundfunksendern.

(Foto: Michael Kappeler/dpa)

Team soll journalistische Kriterien und Richtlinien des Meta-Konzerns beachten.

Die Deutsche Presse-Agentur (dpa) übernimmt das Kuratieren der journalistischen Nachrichten auf Facebook. Ein Team aus dpa-Redakteurinnen und -Redakteuren sei von 1. April an für Auswahl und Pflege der Inhalte auf Facebook News zuständig, wie beide Unternehmen am Mittwoch in Berlin und Hamburg ankündigten. Vertragspartner seien Meta, ehemals Facebook, und die dpa-Tochter dpa Infocom.

Bisher war für das Kuratieren der Inhalte auf Facebook News der vom Verlag Axel Springer betriebene Nachrichtenaggregator "Upday" verantwortlich. Die Entscheidung zugunsten der dpa sei Ergebnis eines sorgfältigen Ausschreibungsverfahrens, erklärte Meta weiter. Die Kuratoren der dpa wählten Inhalte nach journalistischen Kriterien aus und folgten dabei von Meta festgelegten Richtlinien. Zudem würden sie vom Kuratorenteam von Meta beaufsichtigt. Beide Unternehmen arbeiten bereits seit 2019 in einem Factchecking-Programm zusammen, um gegen Fake News in sozialen Netzwerken vorzugehen.

Die dpa gehört 174 Gesellschaftern aus der deutschen Zeitungs- und Zeitschriftenverlagsbranche und dem Rundfunk. Der Vorsitzende der dpa-Geschäftsführung, Peter Kropsch, sagte, die dpa als Gemeinschaftsunternehmen der deutschen Medien sei für die neue Aufgabe prädestiniert. "Als unabhängige Nachrichtenagentur im Eigentum der Medien weisen wir alle Eigenschaften auf, die bei diesem Auftrag gefordert sind. Neutralität und der sekundenaktuelle Überblick über die globale Nachrichtenlage sind zwei davon." Facebook News wird den Angaben zufolge bislang in Deutschland, den USA, Großbritannien und Australien angeboten, eine Einführung in Frankreich soll in diesem Jahr folgen.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB