bedeckt München 16°

Die Nominierten vom Grimme-Preis:Gleich besser ohne Pocher

Harald Schmidt, Senta Berger und Anke Engelke sind für den Grimme-Preis nominiert - wer noch? Wir zeigen's.

10 Bilder

-

Quelle: SZ

1 / 10

Harald Schmidt, Senta Berger und Anke Engelke sind für den Grimme-Preis nominiert - wer noch? Wir zeigen's.

Wolfgang und Anneliese - sitzen als Nominierte hoffentlich im Publikum. Dass das Duo Events dieser Art moderiert, ist zwar witzig, aber nichts wirklich Neues.

Foto: AP

-

Quelle: SZ

2 / 10

Harald Schmidt - besser ohne Pocher, findet offenbar die Jury und setzt ihn auf die Liste. Einen besseren Grund könnte es ja auch kaum geben ...

Foto: AP

-

Quelle: SZ

3 / 10

Dieser Mann hat ein Abo auf die Grimme-Preisverleihung: Kabarettist Kurt Krömer, immer wieder unter den Nominierten, nie unter den Geehrten. Wenigstens kann er sich in Marl an diesem Abend satt essen.

Foto: dpa

-

Quelle: SZ

4 / 10

Der MTV-Moderator und Autor Markus Kavka hat auch die Vielleicht-Ehrung bekommen. Im Grunde genommen eine doofe Sache, denn: Wer den Preis nicht bekommt, muss gute Miene zum Spiel machen, und das ist gar nicht so leicht ...

Foto: dpa

-

Quelle: SZ

5 / 10

Der Rap-Musiker Paul Wuerdig, der sich auch "Sido" nennt, sieht ja eigentlich ganz harmlos aus, ist aber sicher als Vogelwilder eingeladen - so eine Nominiertenliste muss ja so einige Klischees bedienen.

Foto: AP

-

Quelle: SZ

6 / 10

Wer ist dieser Mann, fragen Sie sich? Nein, Sie wissen das natürlich: Das ist Alexander Kluge, der Filmemacher und Autor, allerdings nicht gerade quotentauglich. Na, bei der Preisverleihung hätte er dann die Aufmerksamkeit auf seiner Seite.

Foto: dpa

-

Quelle: SZ

7 / 10

Frank-Markus Barwasser, also der Mann, der sich hinter Erwin Pelzig vesteckt, hat vermutlich auch einen Anruf aus Marl bekommen. Jetzt gehört er dazu und darf sich was für eine Dankesrede überlegen - die er vielleicht gar nicht halten muss.

Foto: dpa

-

Quelle: SZ

8 / 10

Das ist, ja, tatsächlich, die bezaubernde Senta Berger, nicht wiederzuerkennen auf diesem Bild. Sie spielt in dem Film Frau Böhm sagt nein mit, den man in die Kategorie Fiktion aufgenommen hat.

Foto: WDR

-

Quelle: SZ

9 / 10

Na, das wundert vermutlich niemanden, Sebastian Koch und der gut gepökelte ZDF-Schinken Der Seewolf, das ist allemal preisverdächtig und die Nominierung dürfte so wenig überraschend sein.

Foto: dpa

-

Quelle: SZ

10 / 10

Natürlich gibt es noch viel mehr Nominierte, aber 52 Bilder, die wollen Sie nicht wirklich alle durchklicken, oder? Wenn der Preis am 31. März vergeben wird, erfahren Sie, wer die schmucken Trophäen mit nach Hause genommen hat. Natürlich auf sueddeutsche.de!

Foto: dpa

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite