Deutscher Fernsehpreis:Alles supi

Lesezeit: 4 min

Deutscher Fernsehpreis: Barbara Schöneberger singt beim Deutschen Fernsehpreis.

Barbara Schöneberger singt beim Deutschen Fernsehpreis.

(Foto: Justin Sammer/Getty Images)

Beim Deutschen Fernsehpreis wird nominiert, präsentiert und verliehen, was das Zeug hält - weitgehend unbehelligt vom Weltgeschehen und der Krise des öffentlich-rechtlichen Rundfunks.

Von Christiane Lutz

Mal angenommen, in einer Familie gäbe es Knatsch. Der Sohn wäre stinksauer auf die Mutter, die Tochter redet nicht mehr mit dem Vater und der Onkel hat sich wieder das größte Stück vom Kuchen genommen bei der jüngsten Feier. Und diese Familie müsste dann zusammen Weihnachten feiern. Den Baum schmücken, Lieder singen, sich ihrer gegenseitigen Wertschätzung versichern, solche Dinge. Und dann ist draußen auch noch schlechtes Wetter.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Interview mit Sido
"Mein Problem war selbst für die Profis relativ neu"
Mutlose Mädchen
Psychologie
"Die Töchter wollen nicht so ein Leben wie ihre erschöpften Mütter"
Politische Gefangene Maria Kolesnikowa in Belarus
"Dieser ständige Druck wirkt sich auf die Gesundheit aus"
Enjoying the fresh sea air; loslassen
Liebe und Partnerschaft
»Solange man die Emotionen zulässt, ebben sie auch wieder ab«
Ernährung
Warum Veganismus für alle nicht die Lösung ist
Zur SZ-Startseite