Der kleine WM-Botschafter (Teil 4):Nächte ohne Trost

Lesezeit: 2 min

Der kleine WM-Botschafter (Teil 4): Erfolgsmannschaft? Eher Enttäuschung, wie hier bei Joshua Kimmich nach dem 1:2 gegen Japan.

Erfolgsmannschaft? Eher Enttäuschung, wie hier bei Joshua Kimmich nach dem 1:2 gegen Japan.

(Foto: Matthias Schrader)

Bisher waren schöne WM-Momente das Mantra für schwierige Lebenslagen. Das dürfte am Sonntag endgültig vorbei sein.

Von Andreas Bernard

Wenn am kommenden Sonntag das Wahrscheinliche eintritt und die deutsche Mannschaft schon nach dem zweiten Vorrundenspiel ausscheidet, wird dieses Turnier im doppelten Sinne eine Lücke in die Geschichte der Weltmeisterschaften reißen. Die vier Wochen von Katar: für die deutschen Fußballfans sowohl den Begleitumständen als auch dem Abschneiden des eigenen Teams nach nichts als ein Fremdkörper, eine Ansammlung von Bruchstücken, eine Zeit des Vergessens.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Mutlose Mädchen
Wissen
»Die Töchter wollen nicht so ein Leben wie ihre erschöpften Mütter«
Medizin
Wie die Art der Geburt den Immunschutz prägt
Geheimdienste im Ukraine-Krieg
An der unsichtbaren Front
A young woman enjoying snowfall in Amsterdam; Frieren Interview Hohenauer
Gesundheit
"Viel effektiver als eine Fettschicht ist Muskelmasse als Kälteschutz"
SZ-Magazin
Patti Smith im Interview
"Ich gehe mit den Verstorbenen, die ich liebe, durchs Leben"
Zur SZ-Startseite