bedeckt München 21°
vgwortpixel

Film- und Fernsehbranche:"Es darf nicht zum kompletten Shutdown kommen"

Christoph Palmer

Christoph Palmer ist Vorsitzender der Geschäftsführung der Allianz Deutscher Produzenten - Film & Fernsehen. Er war über viele Jahre als Kommunalpolitiker in Stuttgart und ist Vater von drei Kindern.

(Foto: Produzentenallianz)

Corona legt gerade die Filmbranche lahm. Ein Gespräch mit Christoph Palmer, Geschäftsführer der Produzentenallianz, über die Folgen für die Dreharbeiten und die Zuschauer.

Die Corona-Pandemie stürzt die Film- und Fernsehproduktion in eine nie dagewesene Ausnahmesituation, überall in Deutschland stehen Drehs still. Ein Gespräch mit Christoph Palmer, Geschäftsführer der Produzentenallianz.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Teaser image
USA
Der perfekte Sturm
Teaser image
Psychologie
"Wie wir leben, beeinflusst unser Sterben"
Teaser image
US-Psychologe im Interview
"Bei Liebeskummer ist Hoffnung nicht hilfreich"
Teaser image
Gesundheit
Was beim Abnehmen wirklich hilft
Teaser image
Corona-Soforthilfe
"Zugegeben, da habe ich recht großzügig gerechnet"
Zur SZ-Startseite