"Boom Boom Bruno":Mit allen Abwassern gewaschen

"Boom Boom Bruno": Ben Becker ist Bruno Klöpel, mit langem Ö und Achtzigerjahre-Weltbild.

Ben Becker ist Bruno Klöpel, mit langem Ö und Achtzigerjahre-Weltbild.

(Foto: Turner Broadcasting System)

Im Sechsteiler "Boom Boom Bruno" spielt Ben Becker einen prolligen Polizisten, der die Welt immer weniger versteht.

Von Holger Gertz

Das Revier von Polizeihauptmeister Bruno Klöpel liegt vor den Toren Berlins, aber eigentlich ist der Mann ein Cop aus Amerika, zur Zeit der ausgehenden Kojak-Ära. Isst im Diner, kippt den Bourbon, glotzt im Stripclub den Hühnern auf den Hintern, hat sich eine Ami-Sirene ins Polizeiauto schrauben lassen, trägt Cowboyhut. Lebt das Leben eines Outlaws, der aber darauf achtet, dass jeder die Regeln einhält, weil: So viele Regeln gibt's ja auch nicht. Für ihn selbst gilt: "Ein guter Polizist ist ein echter Mann."

Zur SZ-Startseite

Serien des Monats November
:Märchen und der FC Bayern

Die RTL-Dokuserie "Gute Freunde", die opulente Produktion "Deutsches Haus" und die jungen Amerikanerinnen Ende des 19. Jahrhunderts in "The Buccaneers" - die Empfehlungen im November.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: