bedeckt München 21°
vgwortpixel

Bildung:Medienscouts an Schulen in NRW

Medienscouts sollen künftig an 1000 Schulen in Nordrhein-Westfalen Schüler in Sachen Medienkonsum beraten. Das haben das NRW-Schulministerium und die Landesanstalt für Medien vereinbart. Bislang gebe es das Angebot an 700 Schulen. Medienscouts sind Schüler, die andere Jugendliche bei deren Mediennutzung beraten. "Medienscouts NRW" ist ein Projekt der Landesanstalt für Medien NRW. Es soll Schülern bei Problemen wie Cybermobbing, sogenanntem Sexting, also dem Verbreiten intimer Bilder zum Beispiel über Mobiltelefone, Datenmissbrauch und exzessiver Mediennutzung helfen.

Seit dem Start 2011 seien in NRW über 3500 Schüler qualifiziert und mehr als 1600 Beratungslehrkräfte ausgebildet worden.