BBC unter Druck:Angriff auf die Seele

Lesezeit: 6 min

Britain's Prince Harry guest edits the BBC's Radio 4 Today programme, in London

Prinz Harry bei BBC Radio 4.

(Foto: REUTERS)

Die BBC kämpft ums Überleben. Es geht um die Meinungsfreiheit, massiven politischen Druck - und so viel mehr. Ein Notruf aus London.

Gastbeitrag von Misha Glenny

Zwei Jahre vor ihrem hundertsten Gründungstag befindet die British Broadcasting Corporation sich mitten im Kampf ihres Lebens. Verliert sie ihn, wird das verheerende Auswirkungen auf die britische Kultur und Identität haben. Denn die BBC ist möglicherweise die einzige Institution, die noch in der Lage ist, einen landesweiten Binnendialog aufrechtzuerhalten - zu einer Zeit, in welcher der Brexit das Vereinigte Königreich in zwei zutiefst verfeindete Lager gespalten hat.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Aubergine
Gesundheit
»Der Penis ist die Antenne des Herzens«
Reden wir über Geld
"Wem zum Teufel soll ich jemals dieses Zeug verkaufen?"
Young woman sitting by a beach at sunset in winter; alles liebe
Liebeskummer
"Wir können unseren Herzschmerz abschwächen"
Depressive junge Frau abhängig von Medikamenten PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY Copyright xMarcusxB
Familie und Partnerschaft
Das Monster in mir
Deniz Yücel im SZ-Interview
"Der PEN wird dominiert von einem Haufen Spießern und Knallchargen"
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB