bedeckt München 22°

Zwanziger-Jahre-Serie:"Babylon Berlin" zur "Tatort"-Zeit

ARD startet dritte ´Babylon Berlin"-Staffel

Bisher auf Sky, von Oktober an im Free-TV - die dritte Staffel der Serie "Babylon Berlin".

(Foto: Frederic Batier/dpa)

Die ARD zeigt die dritte Staffel der Erfolgsserie von Oktober an - zum Serienauftakt gibt es einen Ehrenplatz.

Die Krimiserie Babylon Berlin bekommt einen besonderen Sendeplatz im Free-TV: Im Oktober zeigt das Erste am Sonntag um 20:15 Uhr den Auftakt der dritten Staffel der Erfolgsserie. Babylon Berlin läuft damit neben den Sonntagskrimis Tatort und Polizeiruf 110.

Die Serie stehe "für höchste filmische Qualität, ausgezeichnet mit zahlreichen nationalen und internationalen Preisen", sagte Programmdirektor Volker Herres der Deutschen Presse-Agentur. "Auch die neuen zwölf Folgen sind ein außergewöhnliches Fernsehereignis, das wir im Ersten als Event programmieren."

Die Free-TV-Premiere sei für den 11. Oktober mit drei Folgen geplant. Weitere Folgen sind für die Wochen darauf angesetzt. Zudem werde die Serie unter anderem auch mit einer TV-Doku und einem Hörspiel begleitet. Auch bei der ersten Staffel im Jahr 2018 wurde der Tatort-Sendeplatz für einige Folgen von Babylon Berlin geräumt.

Bislang ist die dritte Staffel der Serie Babylon Berlin beim Bezahlsender Sky zu sehen.

© SZ.de/dpa/tmh//cag
Babylon Berlin

"Babylon Berlin"
:Weit entfernt vom deutschen Fernsehen, wie man es kennt

Die Fortsetzung von "Babylon Berlin" wirkt im Vergleich zum Überwältigungskino der letzten Staffeln anfangs so spannend wie ein nasser Werktagsmorgen. Doch der erste Eindruck täuscht gewaltig.

Von Claudia Tieschky

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite