ZDF-Dokuserie "Am Puls":Avatare kollektiver Sorgen

ZDF-Dokuserie "Am Puls": Polizistin sein, wie ist das eigentlich? Die ZDF-Journalistin Sarah Tacke probiert es einfach mal aus.

Polizistin sein, wie ist das eigentlich? Die ZDF-Journalistin Sarah Tacke probiert es einfach mal aus.

(Foto: elbmotion/ZDF)

Das ZDF schickt in der Doku-Serie "Am Puls" seine Moderatoren auf Sommerexkursion durch das Land und seine Probleme. Fazit? "Man muss einfach in die Pötte kommen".

Von Philipp Bovermann

Es knallt: in den Freibädern, in den Schulklassen, auf eingespielten Handyvideos sind prügelnde Jugendliche zu sehen - aber, ein Glück, die Aufsicht ist da. Sie marschiert über einen Schulhof, tatkräftig lächelnd, die Kamera filmt sie von vorn. "Ich bin Sarah Tacke, ZDF-Journalistin", sagt Tacke aus dem Off, "ich will mit denen sprechen, über die so viel gesprochen wird".

Zur SZ-Startseite

SZ PlusDigitaler Journalismus
:Daumen hoch, Daumen runter

Vice und Buzzfeed setzten auf soziale Medien, jetzt sind sie am Ende. Und funk, das Social Media-Programm von ARD und ZDF?

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: