Homosexualität in Griechenland:Alexander der Queere

Homosexualität in Griechenland: Fände in Griechenland jetzt auch ein Standesamt: Buck Braithwaite als Alexander der Große.

Fände in Griechenland jetzt auch ein Standesamt: Buck Braithwaite als Alexander der Große.

(Foto: NETFLIX)

Griechenland hat eben erst die Ehe für alle eingeführt - und ringt nun um eine Netflix-Serie, die zeigt, wie Alexander der Große einen Mann liebt. Ein Streit aus der Antike.

Von Raphael Geiger

Alexander ist immer noch groß in Griechenland, für viele der Größte, mehr als zwei Jahrtausende haben daran nichts geändert. Für Dimitris Natsios zum Beispiel, den Chef der Niki, einer kleinen Oppositionspartei am rechten Rand. Natsios stellte vor ein paar Tagen eine Frage an die Regierung, als es im griechischen Parlament um die gleichgeschlechtliche Ehe ging, um deren Legalisierung, die Natsios ablehnt. Seine Frage hatte mit der Ehe selbst nichts tun, sondern mit Netflix. Mit Alexander der Große: Wie er ein Gott wurde, einer Dokuserie mit fiktionalisierten Szenen.

Zur SZ-Startseite

SZ Plus"Constellation" auf Apple TV+
:Bist du da draußen, Mama?

Die europäische Astronauten-Serie "Constellation" verwandelt ein Gedankenspiel der Quantenphysik in eine Gruselgeschichte. Das ist spannend - und logisch sehr herausfordernd.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: