Stammgäste

Peter Maffay hatte 17 Wetten, dass..?-Auftritte, sagt das ZDF. "Stolze 18 Mal war er in der Show, zumeist auf der Bühne, ab und zu aber auch als Wettpate", sagt das Starmagazin Promiflash. Und Spiegel.de weiß: "19 Mal war der Barde zu Gast, mal mit Tabaluga, mal ohne, mal in Leder, mal in Jeans." Das ist ja oft so mit lieben Dauergästen: Erst, so etwa beim fünften oder sechsten Mal, denkt man noch, hm, irgendwie riecht es hier nach altem Fisch, doch irgendwann werden die alten Fische unentbehrlich. Man gewöhnt sich daran. Sie werden ein Teil des Ganzen: Inventar. Und so ist es auch egal, ob Peter Maffay nun 17 Mal da war, Udo Jürgens 15 Mal, Herbert Grönemeyer 14 Mal, Iris Berben elf Mal und Eros Ramazzotti acht Mal (alle Angaben: ZDF). Wichtig ist doch nur, dass Peter Maffay öfter da war als Markus Lanz, der aber Veronica Ferres toppt (8), die wiederum Heiner Lauterbach (5) hinter sich lässt, der ohnehin nicht in einer Liga mit Joe Cocker (9) spielt. Oder mit Michael "Bully" Herbig (11), dessen "persönliche 33 Highlights aus 33 Jahren" sich gerade über Twitter verbreitet haben. Zu nennen wären noch: Otto Waalkes, Boris Becker, Til Schweiger, Karl Lagerfeld, Franz Beckenbauer, Heidi Klum, Katarina Witt undsoweiterundsofort. Nietzsche sprach einmal von der "Ewigen Wiederkehr des Gleichen". Er kann nur Wetten, dass..? gemeint haben. Angekündigt zur letzten Show sind übrigens: Til Schweiger, Katarina Witt, Michael "Bully" Herbig und Otto Waalkes. Peter Maffay leider nicht. Nicht in Jeans, nicht in Leder, nicht mit Tabaluga - und auch nicht mit ohne Tabaluga.

Bild: picture-alliance/ dpa 12. Dezember 2014, 10:332014-12-12 10:33:12 © SZ.de/cag/lala