80. Geburtstag von Alfred BiolekVom Justiziar zum beliebtesten Plauderonkel

Musical-Darsteller oder Stilikone? Damit würde man Langzeit-Talker Alfred Biolek heute nicht mehr auf Anhieb verbinden. Pünktlich zum 80. Geburtstag lesen Sie hier sechs überraschende Fakten aus seinem Leben.

Musical-Darsteller oder Stilikone? Damit würde man Langzeit-Talker Alfred Biolek heute nicht mehr auf Anhieb verbinden. Pünktlich zum 80. Geburtstag lesen Sie hier sechs überraschende Fakten aus seinem Leben.

Karriere beim ZDF

Wer denkt bei Alfred Biolek nicht an den älteren Herrn am Herd, mit Nickelbrille und schütterem Haar? Jahrelang, als Kochshows noch nicht auf jedem Sender liefen, prägte der Moderator mit alfredissimo! und seinem lockeren Plausch mit Promis das deutsche Fernsehen. Dabei begann seine Karriere beim Fernsehen als Justiziar des ZDF. "Bio", so sein späterer Spitzname, hatte Jura in Freiburg, München und Wien studiert - und womöglich nicht gedacht, dass er einmal zu den prägenden TV-Figuren Deutschlands zählen oder gar den Grimme-Preis (1983) erhalten würde. Auf sein Publikum hielt er dabei große Stücke: "Die Masse ist nicht so blöd, wie sie von den Unterhaltungsmanagern gemacht wird."

Bild: dpa/dpaweb 10. Juli 2014, 13:032014-07-10 13:03:30 © SZ.de/nema/cag/rus