20 Jahre Viva – Daisy Dee

7. Verrückte Typen

Überhaupt fanden sich bei Viva herrlich unverwechselbare Typen - wie Frank Lämmermann. Der fiel vor allem wegen seiner hochbetonierten Haare auf. Jedes Mal fragten sich die Zuschauer damals, wie viel Dosen Haarspray für diese Frisur draufgingen. Dass seine Witzchen und Sprüche nur halb so amüsant waren: geschenkt. Enie van de Meiklokjes' pinke Mähne leuchtete wie ein Alarmsignal durchs Studio. Daisy Dee (Foto) dagegen hatte ein Talent, ihr Publikum anzukreischen, wenn sie Club Rotation moderierte. Bauchfrei stand sie in irgendeinem Club, schrie gegen Bass und Beats an und hatte später kaum noch Stimme. Beim Zappen blieb man trotzdem bei ihr hängen. Warum? Weil sie einem erste Einblicke in typisch deutsche Großraumdiscos brachte. Und dabei so herrlich verrückt war.

Bild: Imago Stock&People 1. Dezember 2013, 10:552013-12-01 10:55:41 © SZ.de/ahem/cag