bedeckt München 25°

Zum 100. Geburtstag von John F. Kennedy:Die Kennedys

US President John F. Kennedy 50th assassination anniversary

Die Kennedys im Jahr 1962.

(Foto: dpa)

Macht, Ehrgeiz, Geld, Sex: Seit mehr als 100 Jahren verkörpert diese Familie den amerikanischen Traum - und Albtraum. Eine Metapher für ein Land, das seine Helden ohne jede Scheu anbetet.

Von Stefan Kornelius

Was also, wenn Kennedy nicht ermordet worden wäre? Wenn er alt geworden wäre? Nicht unbedingt hundert Jahre alt, obwohl ein hohes Lebensalter nicht untypisch war in dieser Familie. Mutter Rose wurde ja 104, Vater Joseph, den sie den Patriarchen nennen, immerhin 84. John F. Kennedy aber war das lange Leben nicht vergönnt. Der 22. November 1963 sollte sein letzter Lebenstag sein, beendet von zwei Kugeln. Die erste durchschlug den Hals, die zweite traf den Kopf und riss den Schädel auf. Kennedy war 46 Jahre alt, Präsident der Vereinigten Staaten, er war auf dem Höhepunkt seines Lebens. Als 50 Jahre später eine Fliegerjacke versteigert wurde, die er einmal in der Air Force One getragen hatte, wurden noch 570 000 Dollar geboten.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Populismus
Einzelkämpfer
Five millennial friends on a road trip have fun piggybacking at the roadside, front view, lens flare; poly
Polyamorie
"Das knappe Gut ist nicht Liebe oder Sex, sondern Aufmerksamkeit"
Mann mit toter Tochter
Durch alle Instanzen
Julia ist nicht mehr da
Freundinnen
Corona und Freundschaft
Es waren einmal zwei Freundinnen
woman and young chihuahua in front of white background (cynoclub); Mafiaprinzessin Folge 1
Podcast
Die Mafiaprinzessin
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB