bedeckt München

Wolf Haas über:Jugend

"Ich war so ein dicker Bub": Der Schriftsteller über seine Zeit im katholischen Internat, wieso er jahrelang Angst hatte, Lokale zu betreten, und was für ihn wahre Liebe ist.

Interview von Bernhard Blöchl

(Foto: Gerry Nitsch)

Ab und an schaut er sich um im Café, es könnte ihn ja jemand von früher erkennen. Wolf Haas lebt in Wien, aber hier in Salzburg ist er groß geworden. Ein guter Ort, um mit dem Schriftsteller über das Erwachsenwerden zu sprechen.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
"Verbotene Liebe"-Star Gabriele Metzger
"Wenn Sie raus sind, fangen Sie bei null an"
Infektionsschutz in Thüringen
Covid-19
Wer sich wo mit Corona ansteckt
Wanzen 16:9
Bettwanzen
Das große Fressen
Close-Up Of Cupid With Heart Shape; Liebe Schmidbauer
Psychologie
Der Unterschied zwischen Liebe und Verliebtheit
Umarmung
Psychologie
"Verzeihen ist wichtig für die psychische Gesundheit"
Zur SZ-Startseite