Da türkische Massagen immer Vertrauenssache sind, kann man hier sicher sein, keinem Nepp aufzusitzen. Vertrauen muss man innerhalb von wenigen Sekunden schließen, denn dann ist man dem Masseur auf Gedeih und Verderben ausgeliefert. Zuvor kann man sich im Mathilden-Hamam allerdings auch noch mit Kristallsatz einreiben, bevor es dann zur Rubbelmassage geht. Foto: Hamam Mathilden München

13. Juni 2007, 14:542007-06-13 14:54:00 ©