bedeckt München 34°

VIP-Klick: Uschi Obermaier:Es war einmal - der Rainer

Auch das Verständnis von Alt-68ern füreinander ist begrenzt: In einem Interview findet Uschi Obermaier, die Ex-Muse von Kommune-1-Hippie Rainer Langhans nur noch harsche Worte für ihren früheren Weggefährten.

"Eine traurige, erbärmliche Witzfigur", ein "bemitleidenswerter Spinner" , die sich "seit 40 Jahren im Stillstand" befindet. Es sind keine blumigen Worte, die Uschi Obermaier für Rainer Langhans, ihren ehemaligen Weggefährten aus der legendären Berliner Kommune 1, findet.

Obermaier nennt Langhans ´traurige Witzfigur"

Sie trennen mitllerweile Welten: die einstigen deutschen Vorzeige-Blumenkinder Uschi Obermaier und Rainer Langhans - hier 2007gemeinsam bei der Fernsehsendung Beckmann.

(Foto: dpa)

In einem Interview mit der Münchner Abendzeitung äußert sich die Mutter aller deutschen Groupies zu Langhans' Rauswurf aus dem RTL-Dschungelcamp. Der ewige Kommunarde sei "eine langweilige Karikatur seiner selbst", sagte Obermaier in dem Bericht. "Es ist schrecklich, wie mediengeil er geworden ist. Jetzt war er in diesem Dschungel, legt sich mit Kakerlaken in einen Sarg und spielt tot. Sorry, aber das muss ich so deutlich sagen: Ich kann gar nicht so viel essen, wie ich kotzen muss."

Sie selbst habe sich seit der Zeit in der Kommune weiterentwickelt. Im Gegensatz zu Langhans wisse sie, dass ihr Leben besser sei als jede Show. Das Ex-Model weiter: "Ich brauch das nicht."

Uschi Obermaier lebt inzwischen in Los Angeles, Rainer Langhans in München. Zu Langhans' Fasten-Experiment in der RTL-Dschungelshow sagt Obermaier: "Wenn er sterben will: von mir aus. Der kann ruhig tot sein."

Langhans entgegnet in dem Blatt: "Ich weiß, dass sie anders denkt und das nicht versteht. Das ist für mich nix Neues."