bedeckt München 29°

VIP-Klick: Spears & Gibson:Zwei Trauerklöße auf Reisen

Hollywood und Kinderzimmer

Angelina Jolie, Brad Pitt

Die mit Zwillingen schwangere Angelina Jolie wird auf dem roten Teppich in Cannes von Brad Pitt unterstützt.

(Foto: Foto: AFP)

Angelina Jolie ist mit Zwillingen schwanger. Gemeinsam mit ihrer Familie möchte sie dort die Geburt erwarten und in aller Ruhe die erste Zeit mit dem Nachwuchs verbringen. Am Donnerstag präsentierte sie sich anlässlich der Premiere des Zeichentrickfilms "Kung Fu Panda", in dem sie in einer Sprechrolle zu hören ist, bei dem Filmfestival in Cannes.

"Ich fühle mich sehr gut", verkündete Jolie bei der Pressekonferenz strahlend. Die Schwangerschaft beeinträchtige sie auch auf dem Filmfestival in keiner Weise. "Das ist keine harte Arbeit - ich sitze und rede ja nur!" Ein paar Vorsichtsmaßnahmen wollte sie trotzdem treffen: "Ich werde bei der Premiere und dem Gang über den roten Teppich flache Gummiabsätze tragen", meinte die 32-Jährige im Vorfeld. Sehr vernünftig.

Zudem brachte die Schauspielerin sich tatkräftige Unterstützung mit: Brad Pitt begleitete sie beim Gang über den roten Teppich. Und demonstrierte dabei zugleich, wie reibungslos das Leben zwischen Hollywood und Kinderzimmer funktioniert: "Er ist jetzt noch bei den Kindern", erklärte Jolie auf der Pressekonferenz, "wird sich aber im letzten Moment noch umziehen."

Jolie und Pitt überlegen momentan, ob sie nach der Geburt ihrer Kinder weiterhin in Frankreich bleiben. "Ich habe mich noch nicht endgültig entschieden, ob wir in die USA zurückkehren oder nicht", sagte Jolie. "Immerhin ist Französisch die zweite Sprache in unserem Haus." Ihre 2007 verstorbene Mutter stammte aus dem französischsprachigen Teil Kanadas.

Auf der nächsten Seite: Keith Richards hat keine Angst vor dem Altern und will seine Leiche versteigern lassen.