bedeckt München 22°

VIP-Klick:Sarah Jessica Parker hat Knieprobleme

Der "Sex And The City"-Star klagt über kaputte Knie. Und wer ist Schuld dran? Natürlich die High-Heels.

Wer hätte gedacht, dass man sich bei den Dreharbeiten zu einer Frauenserie die Knochen ruinieren kann? Die Schauspielerin Sarah Jessica Parker hat es geschafft, ohne einen einzigen gefährlichen Stunt ihre Knie kaputt zu machen. Wie der Daily Mirror berichtet, verdankt sie dieses Problem eigenen Angaben zufolge dem Kassenschlager "Sex And The City". Die Kult-Serie zelebriert neben Sexthemen, Cosmopolitain-Drinks und Mode auch die heiß begehrten Schuhe von Manolo Blahnik.

"Ich habe während der Dreharbeiten 18 bis 20 Stunden am Tag hohe Schuhe getragen. Ich habe meinen Körper zerstört, während ich hochhackig durch die Szenen gelaufen bin. Vor allem habe ich damit meine Knie kaputt gemacht", bekennt die US-Aktrice, die als Sex-Kolumnistin Carrie Bradshaw eine ganze Generation junger Frauen begeisterte.

Anders als Bradshaw könne sie sich im übrigen keineswegs für den Cocktail namens Cosmopolitan erwärmen. Sie sagt: "Jedes Mal, wenn mir dieser Drink irgendwo spendiert wird, denke ich: Wenn ich das Zeug in einer Flasche bekäme, könnte ich damit gut zu Hause putzen."

Weiter zum Wiener Baulöwen "Mörtel" und seiner Frau "Mausi", die sich scheiden lassen