Vip-Klick: Rosenkrieg im Hause Matthäus Teures Date mit Scarlett

"Ein Schuss in den Hintern" ist Madonna für Justin Timberlake.

(Foto: Foto: AP)

Justin Timberlake lässt vor Madonna die Hosen runter

Madonna musste nicht lange betteln:Justin Timberlake hat vor seiner Kollegin bereitwillig die Hosen heruntergelassen. Jedoch aus rein medizinischen Gründen: Bei der Arbeit zu ihrem Album "Hard Candy" habe er sich nicht wohlgefühlt, sagte der 27-Jährige bei der Aufnahme in die Rock and Roll Hall of Fame, wie der Internetdienst ContactMusic.com berichtete.

Daraufhin habe Madonna gefragt "Hättest du gern eine B12-Injektion?", aus ihrer Handtasche ein Etui mit Vitamin-Ampullen geholt und ihn aufgefordert, die Hosen herunterzulassen. "Ich weiß nicht, was Ihr in so einer Situation macht, ich habe jedenfalls meine Hosen heruntergelassen", sagte er. "Sie hat mir den Schuss in meinen Arsch gegeben. Es war einer der besten Tage meines Lebens", fuhr Timberlake fort.

"Das wird Madonna immer für uns sein. Der Schuss in den Hintern, wenn wir ihn wirklich brauchen." (Wörtlich: "That is what Madonna will always be to us. The shot in the ass when we really need it.") Madonnas neues Album wird am 25. April veröffentlicht.

Weiter zu Tom Ford, der ein Baby will ...