Vip-Klick: Rosenkrieg im Hause Matthäus Teures Date mit Scarlett

Rosenkrieg im Hause Matthäus

Zum Valentinstag gab es noch rote Rosen - nun herrscht Rosenkrieg.

(Foto: Foto: AP)

Marijana, die dritte Frau von Ex-Fußballnationalspieler Lothar Matthäus, hält mit ihrer Wut nicht länger hinterm Berg: Wenige Monate nach der Trennung hat sie sich ziemlich unschmeichelhaft über ihren Noch-Ehemann geäußert: Sie sei sehr verärgert darüber, dass Matthäus die 20-jährige Abiturientin Liliana auf einer Party als neue Frau an seiner Seite vorgestellt habe. Eine Freundin habe ihr davon erzählt.

"Lothar verdient keine einzige Träne von mir", sagte die 36-Jährige der Illustrierten Bunte. "Wie kann ich jemanden nachweinen, der mich einfach so sang- und klanglos sitzen lässt?"

Am vierten Hochzeitstag des Ehepaares im November sei der 47-jährige Matthäus mit seiner neuen Freundin auf einer Gala gesehen worden. An diesem Tag habe sie den Ehering vom Finger gestreift und Kontakt zu ihrem Anwalt aufgenommen.

In Bild weist Matthäus alle Vorwürfe zurück: "Marijana widerspricht sich jede Woche! Vor kurzem sagte sie noch, ich sei ein toller Mann. Jetzt bin ich plötzlich in ihren Augen ein Idiot. Wer soll dieser Frau noch glauben?"

Bis vor kurzem legte der ehemalige Fußballprofi großen Wert auf ein gutes Verhältnis zu Marijana: Zum Valentinstag schickte er ihr 100 rote Rosen. Von Liliana war er zu dem Zeitpunkt getrennt. Mittlerweile sind Matthäus und die 20-Jährige aber wieder zusammen.

Weiter Justin Timberlake, der vor Madonna die Hosen runterlässt ...