VIP-Klick: Rihanna & Colin Farrell Schlüpfrige SMS

Seit Weihnachten soll Rihanna via SMS heftig mit Schauspieler Colin Farrell flirten. Die Kurzmitteilungen der Sängerin sind angeblich so frivol, dass selbst der irische Frauenheld schockiert war.

Sie hat in der Vergangenheit bereits einen ausgesprochenen Bad Boy gedatet. Und sie besingt ihre Vorliebe für ungezogene Jungs sogar: Rude Boy heißt Rihannas sehr offensive Liebeserklärung an einen Anti-Schwiegersohn. Insofern verwundert auch wenig, dass die R&B-Sängerin aus der Karibik neuerdings ein Auge auf den Schauspieler und ausgemachten Frauenheld Colin Farrell geworfen haben soll.

Zwei Promi-Singles auf der Balz: Angeblich flirtet R&B-Sängerin Rihanna heftig mit Schauspieler Colin Farrell.

(Foto: AFP/Getty)

Nach einem Bericht des britischen Boulevardblatts The Sun haben sich die beiden vor Weihnachten bei einer englischen Fernsehshow kennengelernt und Telefonnummern ausgetauscht. Seitdem habe die 23-Jährige, die auf Barbados geboren wurde, per SMS heftig mit dem elf Jahre älteren Iren geflirtet.

Rihannas Kurzmitteilungen sollen so schlüpfrig gewesen sein, dass selbst Farrell - von dem immerhin ein Sexvideo im Umlauf ist - leicht schockiert gewesen sei, wie eine Quelle dem Blatt verriet. Abgeneigt ist der Schauspieler aber offensichtlich keineswegs: Dem Bericht zufolge planen die beiden Singles, sich demnächst in Los Angeles zu treffen.

Farrells vermeintliche und tatsächliche Liebschaften sorgen regelmäßig für Schlagzeilen: So wurde dem flirtfreudigen Darsteller, der zwei Söhne von zwei verschiedenen Frauen hat, 2003 ein Techtelmechtel mit Britney Spears nachgesagt. Und auch Rihannas Privatleben hat es bereits auf die Titelseiten der Klatschblätter geschafft: Ihre Beziehung zu Gesangskollege Chris Brown zerbrach Anfang 2009, weil der sie im Vorfeld der Grammy Awards krankenhausreif geprügelt hatte.

Bleibt abzuwarten, ob sich aus dem Handy-Flirt ein neues Glamour-Paar entwickelt.

Das Beste aus "SMS von gestern Nacht"

Rausch + Liebe = SMS