bedeckt München 24°
vgwortpixel

VIP-Klick: Miley Cyrus:Zu tolerant für ihre Fans

Ein kleines Tattoo wird zum Anlass einer großen Debatte: US-Schauspielerin Miley Cyrus erntet für ihre neue Tätowierung Kritik von ihren Fans. Dabei sollte ihre Botschaft den meisten Jugendlichen als Vorbild dienen.

Öffentlich Partei zu ergreifen für Homosexuelle, damit kann man im prüden Amerika schon mal anecken. Meist sind es ältere Generationen, die sich dadurch provoziert fühlen. Diesmal aber sind es Jugendliche, die sich über diese Art der Toleranz ärgern und ihrer Aufregung im Internet Luft machen. Der Grund: Der beliebte Teenie-Star Miley Cyrus hat sich als Unterstützerin der Homo-Ehe geoutet - mit einer winzigen Tätowierung.

US actress Cyrus arrives for the German film premier 'Hannah Montana' in Munich

US-Schauspielerin Miley Cyrus sorgt mit winzigem Tattoo für Aufregung.

(Foto: Reuters)

Die 18-jährige Schauspielerin ließ sich zwei kleine parallele Striche als Symbol für gleichgeschlechtliche Liebe auf den rechten Ringfinger (An dieser Stelle hatten wir zuvor berichtet, das Tattoo befinde sich auf dem Mittelfinger. Wir bedauern den Fehler und bedanken uns für den Hinweis eines aufmerksamen Lesers) stechen. "Alle Liebe ist gleich", erklärte sie laut Twitter und stellte auch gleich ein Foto von ihrem neuen Tattoo ins Internet. Das sorgte für Bestürzung unter ihren konservativen Fans und entfachte eine hitzige Debatte. Cyrus verteidigte sich: "Wo in der Bibel heißt es, dass man über andere urteilen soll? Richtig. Nirgendwo. Gott ist der einzige Richter, Schätzchen. Gott ist Liebe."

Im Land der immer lächelnden Popsternchen mit Saubermann-Image, wo Homosexualität ein Wahlkampfthema ist und die gleichgeschlechtliche Ehe in manchen Bundesstaaten als verfassungswidrig gilt, wirkt sogar ein braves Mädchen wie Miley Cyrus wie eine Rebellin. Es ist üblich, dass gerade jüngere Stars von ihren Managern gedrängt werden, ein bestimmtes Image zu verkörpern. Dazu gehören: Kein Sex vor der Ehe, keine Drogen, kein Alkohol, eine konservative politische Einstellung - und ein fester Glaube an Gott.

Nicht so die 18-jährige Cyrus. Laut Medienberichten ist sie schon früher für die Rechte Homosexueller eingetreten. So bezog sie sich einmal in einem Tweet auf die Teilnehmerin Carrie Prejean der "Miss USA"- Wahl 2009, die sich gegen gleichgeschlechtliche Ehe aussprach und kritisierte den konservativen Politiker Rick Santorum für seine Meinung zum Thema Homo-Ehe.

Miley Cyrus wurde ursprünglich bekannt durch ihre Hauptrolle in der amerikanischen Teenie-Serie "Hannah Montana". Es soll bereits der sechste Hautschmuck des Disney-Stars sein, berichtet die New York Daily News. Unter anderem schrieb sie sich "Just Breathe" (einfach atmen) auf die Brust, "Love" (Liebe) auf ihr rechtes Ohr und ließ sich auch ein Herz auf einen Finger tätowieren.