bedeckt München
vgwortpixel

VIP-Klick: Mariah Carey:Voll daneben

So kann man sich auch ins Gespräch bringen: Ungefragt erklärt Souldiva Mariah Carey der Welt ihren schlechten Auftritt während der Jackson-Trauerfeier.

Es war einfach zu viel für die Arme: Während ihres Auftrittes bei der Trauerzeremonie für Michael Jackson versagte Mariah Careys Stimme immer wieder. Während die Popwelt noch um ihren König trauert, hat die Prinzessin ganz andere Sorgen. Sie entschuldigte sich per Twitter für ihren schlechten Auftritt:

Mariah Carey, Michael Jackson Trauerfeier, AP

Mariah Carey hatte bei der Trauerfeier für den "King of Pop" ein ganz eigenes Problem: ihren Gesang.

(Foto: Foto: AP)

"Es tut mir leid, dass ich es nicht unter Kontrolle hatte und den Song nicht perfekt performen konnte", schreibt sie auf ihrer Seite. Sie habe einfach die Fassung verloren, als sie Jacksons Sarg vor sich stehen sah.

Gemeinsam mit Trey Lorenz sang die 39-jährige Carey am Dienstag im Staples Center, Los Angeles den Jackson-Klassiker "I'll Be There".

Doch es gibt anscheinend auch Hoffnung für sie. Der neue Eintrag auf ihrer Twitter-Seite lautet: "Eines weiß ich: Wir werden niemals wirklich 'Auf Wiedersehen' zu Michael Jackson sagen müssen. Er wird durch seine Musik und Millionen von Menschen weiterleben."

Trauerfeier für Michael Jackson

Kronprinzen feiern den König