VIP-Klick: Lady Gaga Ganz schön gaga

Wenn jemand nach einer durchzechten Nacht halbnackt Autogramme verteilt und nach mehr Bier verlangt, sollte das wohl überraschen. Nicht jedoch bei dieser Lady.

Da hat Lady Gaga ihrem Ruf als wildes Pophäschen alle Ehre gemacht: Wie Morgenpost und Bild-Zeitung berichten, hat die Sängerin nach ihrem Konzert in Hamburg eine wilde Party gefeiert. Zu BH und zerrissenen Netzstrumpfhosen trug die 23-Jährige dabei ein mit Strasssteinen besetztes Höschen, Sonnenbrille, pink bemalte Lippen und lila Fingernägel.

Nach dem Konzert ging die Show von Lady Gaga weiter: Betrunken saß sie auf dem Hotelteppich und verteilte in Unterwäsche Autogramme.

(Foto: Foto: Getty Images)

Angeblich ist die "Pokerface"-Sängerin in diesem Outfit durch die Stadt gefahren. In ihrem Hotel angekommen, sank Lady Gaga auf den Teppich im Foyer, schrieb Autogramme und verlangte lautstark nach mehr Bier. Ein Fan wurde mit den Worten zitiert: "Sie war total besoffen. Fast wäre sie hingefallen."

Nach der Teppich-Einlage habe sie mit der Crew bis zum Morgen in ihrer Suite weitergefeiert. Auf ihrem Konzert - das letzte ihrer Deutschland-Tournee - hatte sie zuvor den Hamburger Fans noch versichert: "Ich kann euch bis hier oben riechen. Ihr habt letzte Nacht schmutzige Dinge gemacht!"

Nicht zuletzt dank Lady Gagas skurrilen Bühnenshows, bei denen schonmal Funken aus dem BH sprühen, ist die Amerikanerin für ihren wilden Lebensstil bekannt. Irgendwo muss der Name ja herkommen.

Fleischbeschau

mehr...