bedeckt München 21°

VIP-Klick: Justin Bieber:Viel Geld für tote Körperzellen

Was bei anderen in den Müll gekippt wird, ist bei Justin Bieber bares Geld wert: Der Sänger versteigerte den Restabfall seines Haarschnitts.

Stars können offenbar so gut wie jeden Quadratzentimeter ihres Körpers zu Geld machen. Eine Haarsträhne des Sängers Justin Bieber wurde jetzt für mehr als 40.000 Dollar versteigert.

Justin Bieber

Hat sein Haar für einen guten Zweck gelassen: Justin Bieber

(Foto: dpa)

Im Februar hatte der kanadische Teenie-Star seinen bekannten Pilzkopf kürzen lassen. Talkshow-Moderatorin Ellen DeGeneres bat ihn daraufhin um eine Locke. Der 17-Jährige entsprach ihrem Wunsch, allerdings unter der Bedingung, dass ein wohltätiger Verband von den Haarsträhnen profitiert.

DeGeneres stellte die Locke gleich danach bei eBay ein. Den Zuschlag erhielt nach Angaben des US-Magazins People ein Online-Casino. Die Talkmasterin will das Geld der Tierhilfeorganisation "Gentle Barn" spenden.

Justin Bieber ist gerade offenbar in karitativer Stimmung: Auch für seinen Geburtstag in dieser Woche hatte er Freunde und Fans zu Spenden aufgerufen. Statt ihm Geschenke zu kaufen, sollten sie lieber die gemeinnützige Organisation "Charity: Water" unterstützen, berichtet das amerikanische Magazin OK! auf seiner Web-Seite. Die Gruppe fördert den Zugang zu sauberem Wasser in Entwicklungsländern.

Die neue Frisur hat sich also gelohnt, schließlich hatte der neue Haarschnitt gerade mal schlappe 550 Euro gekostet. Was genau das Casino nun mit der alten Locke anfangen will, ist noch nicht geklärt. Schade, dass ein Online-Casino nur virtuelle Räume hat, denn ansonsten würde eine ausgestellte Haarsträhne von Justin Bieber sicher jede Menge weibliche Fans an Locken.

Teenie-Star Justin Bieber

Die Bieber-Bibel