bedeckt München 15°
vgwortpixel

VIP-Klick: Elisabetta Canalis:Clooneys Freundin zieht sich aus

Während George Clooney seinen runden Geburtstag feiert, lässt Elisabetta Canalis die Hüllen fallen. Die italienische Schauspielerin tut das aber nicht, um ihrem Freund ein Geschenk zu machen.

Manchmal braucht es eben eine deutliche Geste, um seine Ansichten zu vertreten und die Menschen wachzurütteln: Elisabetta Canalis, derzeitige Partnerin von George Clooney, will die Hüllen fallen lassen.

Elisabetta Canalis zieht sich aus

"Das ist der beste Grund in meinem Leben, mich auszuziehen" - die attraktive Elisabetta dürfte auf dem Peta-Plakat überzeugend wirken.

(Foto: dpa)

An der Sinnhaftigkeit dieser Aktion besteht für die attraktive Italienerin kein Zweifel: Die Schauspielerin will damit gegen das Tragen von Pelzen protestieren. "Das ist der beste Grund in meinem Leben, mich auszuziehen", sagte die 32-Jährige dem Internetportal Entertainment Online. Die Fotos werden für eine Anti-Pelz-Kampagne der Tierschutzorganisation Peta verwendet.

Schon als Kind habe ihr Herz für Tiere geschlagen, sagte Canalis. "Ich saß vor dem Fernseher und sie zeigten eine Dokumentation, in der sie kleine Tiere umbrachten, durch Stromschläge, Ertränken oder Erschlagen. Ich war nur ein kleines Mädchen, aber ich habe mir geschworen, nie, nie, nie in meinem Leben Pelz zu tragen", erklärte sie.

Mit ihrem Engagement ist George Clooneys Freundin nicht allein: Zahlreiche Prominente haben bereits ihre nackte Haut auf Plakaten der Tierschutzorganisation präsentiert, um gegen die grausamen Methoden der Pelzindustrie und das Tragen von Pelzen öffentlichkeitswirksam zu protestieren, wie zum Beispiel die Schauspielerin Eva Mendes, Paul McCartneys Exfrau Heather Mills oder der ehemalige US-amerikanische Basketballspieler Dennis Rodman.

© sueddeutsche.de/dpa/vs

Promis gegen Pelz

Promis gegen Pelz