VIP-Klick: Bettina Wulff First Lady steht zu ihrer Tätowierung

Bettina Wulff, Ehefrau des Bundespräsidenten, sieht keinen Anlass, ihr Tattoo zu bedecken und wählt ihre Garderobe für offizielle Anlässe nach anderen Kriterien.

Als Bettina Wulff, Gattin des damaligen niedersächsischen Ministerpräsidenten Christian Wulff, während der Verleihung des Steiger Awards 2009 zufällig ihren Oberarm entblößte und ein formschönes "Tribal" freilegte, ging ein Raunen durch die Menge - und tags danach durch die Medien. Eine tätowierte Politikergattin, geht das denn?

Steht zu der Tätowierung auf ihrem rechten Oberarm: Bettina Wulff, Gattin des Bundespräsidenten Christian Wulff.

(Foto: dpa)

Mittlerweile ist Bettina Wulff die Ehefrau eines Bundespräsidenten, und das Tattoo avancierte zum "First Tattoo". Nur manchmal, etwa bei einem CDU-Empfang oder einer Gala, regte sich noch leiser Widerstand. Heute gibt das Arm-Gemälde den Wählern kaum noch Anlass zur Aufregung. Nicht zuletzt wegen dem offenen Umgang der First Lady mit dem Thema, die nach wie vor zu ihrer Tätowierung steht. "Es ist schon so viel darüber geschrieben worden, warum soll ich es verstecken?", sagte die 37-Jährige der Illustrierten Bunte in einem Interview.

Auch vergangene Woche bei einem Staatsbesuch in Mexiko war das Tattoo unter ihrem Kleid zu erkennen. Bettina Wulff sieht keinen Anlass, es zu bedecken und wählt ihre Garderobe für offizielle Anlässe nach anderen Kriterien: "Ich informiere mich vorher über Ablauf und Termine, suche mir dazu die passende Kleidung aus und packe meinen Koffer", sagte sie. Wichtig sei ihr, sich in der Garderobe wohl zu fühlen. "Und die Kleidung muss natürlich zum Anlass passen, denn das ist schließlich Ausdruck der Wertschätzung gegenüber Gastgebern und Gesprächspartnern.

Dass Tätowierungen mittlerweile längst gesellschaftsfähig sind, liegt vor allem an der Verbreitung durch Stars, deren beschriftete odfer bemalte Schultern, Nacken und Oberarme längst ein gewohnter Anblick auf dem roten Teppich sind. Prominente Beispiele: David Beckham und seine Frau Victoria, Megan Fox, Rihanna, Heidi Klum und Angeline Jolie.

Aber auch im politischen Rampenlicht ist die First Lady nicht die einzige Dame mit Tattoo: Die Ferse der britischen Premiersgattin Samantha Cameron ziert ein Delphin-Tattoo aus ihrer Jugendzeit.

Michelle Obama auf Reisen

First Vorzeigefrauen