bedeckt München 23°

Verhaltensregeln im Supermarkt:Warentrenner sind nicht böse

5) Auch wenn sich so mancher Kunde immer wieder davon angegriffen fühlt: Warentrenner zu verwenden, ist keine Kriegserklärung. Man sollte sich also ruhig dafür bedanken, wenn der Vordemann den kleinen Plastikbalken aufs Band legt. Allerdings nicht zu überschwänglich und ohne Augenkontakt, bemerkt der Guardian-Blog "Shortcuts" zu diesem Thema: "Sie sind schließlich beim Einkaufen, nicht beim Speed-Dating."

6) Alle, die sich beim Anblick bekannter Gesichter reflexartig wegducken, erhalten hiermit die Absolution. Für Konversation ist weder Zeit, noch ist ein Supermarkt der geeignete Ort. Man wirkt gehetzt und ist nicht bei der Sache. Der Guardian schreibt auf seinem Blog: "Es ist ok, Bekannte zu ignorieren oder sich notfalls vor ihnen zu verstecken. Das ist sogar ein Zeichen von Höflichkeit. Seien Sie also nicht beleidigt, wenn jemand dasselbe bei Ihnen macht."

7) Wenn sich ein Gespräch nicht umgehen lässt, sollte man sich kurz fassen. Vor allem: immer in Bewegung bleiben, weiterschieben und nicht mitten im Durchgang stehen bleiben.

8) Gratisproben eignen sich nicht als Mahlzeit! Sicher ist es in Ordnung, ein Stück Käse von der freundlichen Dame mit dem weißen Häubchen anzunehmen. Und natürlich passt dazu hervorragend eine Weißbrotwürfelprobe von der Bäckertheke nebenan. Auch am Weinstand ist man herzlich willkommen - solange man die Runde nicht immer wieder von vorne durchläuft.

9) Es versteht sich von selbst, unverpackte Ware wie Obst oder Brot nur anzufassen, wenn man sie wirklich kaufen will. Wer darauf besteht, den Reifegrad von Nektarinen oder Kiwi per Fingerdruck-Technik zu überprüfen, sollte wenigstens ein kleines Tütchen als Hygieneschutz über die Hand stülpen.

10) Abschließend noch eine Ergänzung zum Thema Kasse: Egal, wie oft Sie das an diesem Tag, in diesem Jahr oder in Ihrem Leben schon gefragt wurden - es ist trotzdem nicht angebracht, darauf zu antworten: "Nein, ich habe keine verdammte Kundenkarte, verflucht nochmal!"