Dem Geheimnis auf der Spur:Edler Blutsauger

Dem Geheimnis auf der Spur: Berühmter Dichter, Dandy und Vampirkenner: Lord Byron starb 1824.

Berühmter Dichter, Dandy und Vampirkenner: Lord Byron starb 1824.

(Foto: Bild von Joseph-Denis Odevaere/wikimedia commons/public domain)

Es lässt sich herrlich darüber streiten, wer die erste Vampirgeschichte geschrieben hat. War es Lord Byron oder vielleicht sogar sein Leibarzt?

Von Josef Schnelle

"Erloschen war der Sonne Schein, die Sterne im Dunkel durch die ew'gen Räume zogen." So beschreibt der britische Dichter Lord Byron einen Traum im Gedicht "Finsternis". Er verfasste es 1816 in der luxuriösen Villa Diodati am Genfer See und spiegelt in dem düsteren Endzeittext genau das Lebensgefühl dieses denkwürdigen "Jahrs ohne Sommer", das im Volksmund "achtzehnhundertunderfroren" hieß. Diese Wetterlage war eine Folge des Ausbruchs des indonesischen Vulkans Tambora, der ein Jahr zuvor die Welt mit Staub und Asche überzogen hatte. Nun schien es auch im Sommer nicht mehr hell zu werden, stattdessen ewiger Regen und Unwetter, Missernten und Hungersnöte auch in der Schweiz.

Zur SZ-Startseite

SZ PlusDem Geheimnis auf der Spur
:Insel der Unseligen

Der Traum vom Aussteigen wurde 1934 für deutsche Auswanderer zum Albtraum: Zwei von ihnen verschwanden auf einer Galapagosinsel, drei starben. Was geschah dort wirklich?

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: