bedeckt München 20°

US-Wahlkampf:Trendsetterin Sarah Palin

Sarah Palin avanciert zum modischen Idol der imitationsfreudigen Durchschnittsamerikanerin.

12 Bilder

-

Quelle: SZ

1 / 12

Kleider machen Leute - doch wenn sie der Wähler bezahlen soll, machen sie vor allem: Ärger. 150.000 Dollar hat die US-Vizepräsidentschaftskandidatin für ihre neue Garderobe ausgegeben.

Foto: AFP

-

Quelle: SZ

2 / 12

Da winkt es sich doch gleich viel lockerer von oben herab. Außerdem: nach dem Wahlkampf werden die Kostüme, Kleider, Röcke und Mäntel für einen guten Zweck versteigert. Wo also liegt das Problem?

Foto: AP

-

Quelle: SZ

3 / 12

Mit diesen Schuhen fing alles an: Sarah Palins knallrote Naughty-Monkey-Pumps - eigentlich eine Marke für Jugendliche. Nachdem Palin darin erstmals auf der politischen Bühne herumgestöckelt war, schaltete der Hersteller eine Werbekampagne mit einem Foto der Gouverneurin über dem Slogan: "Ich wähle Naughty Monkey".

Foto: AP

-

Quelle: SZ

4 / 12

Die Deutschen erinnert Sarah Palins randlose Brille empfindlich an Andrea Ypsilanti. Die Amerikaner hingegen sind begeistert. Designer Kazuo Kawasaki dankt der Politikerin für die Gratis-Werbung jetzt mit einem Kompliment: "Sie sieht sehr gut aus. Ihr würde jede Brille stehen."

Foto: AP

-

Quelle: SZ

5 / 12

Diesen Haartuff wollen plötzlich alle haben: Selbst im Dunkeln ist Sarah Palins Frisur unverkennbar. Der Perückenhändler WigSalon.com hat das Palin-Haarteil schon nicht mehr vorrätig.

Foto: rtr

-

Quelle: SZ

6 / 12

In Sachen Jacketts mag Sarah Palin es auffällig: Hier, bei einem Auftritt vor Studenten der Capital Universiy in Bexley, Ohio, in Knallrot und mit Stehkragen. Allerdings darf der oberste Knopf dabei schon mal offen bleiben.

Foto: AFP

-

Quelle: SZ

7 / 12

Manchmal fordert der ernste Anlass - wie hier bei einem Besuch der Gedenkstätte der New Yorker Feuerwehr - dann aber doch einen mausgrauen Blazer. Das soll auf keinen Fall bieder aussehen! Palin beugt vor und legt sich dazu einen figurbetonten Gürtel um die Hüften.

Foto: AP

-

Quelle: SZ

8 / 12

Welchen Farbton haben ihre neuen Strähnchen? Und wie kann ich sie genau so auf meinem Kopf nachmachen? Kaum war Sarah Palin mal wieder beim Frisör, überschlagen sich die Bloggerinnen und Fans im Internet.

Foto: AFP

-

Quelle: SZ

9 / 12

Es darf auch ruhig mal ein bisschen kürzer sein: Sarah Palin, hier bei einem Wahlkampfauftritt in Pennsylvania, zeigt Bein.

Foto: AP

-

Quelle: SZ

10 / 12

Sind es nun die schwarzen Lackschuhe, die die Jungs in der ersten Reihe so betören? Oder sollte sich Frau Palin beim nächsten Auftritt doch lieber eine Hose anziehen, um ihre männlichen Zuhörer nicht unnötig zu verwirren?

Foto: rtr

-

Quelle: SZ

11 / 12

Von dezenten Politikerinnen-Ohrringen und Perlensteckern hält Sarah Palin nicht so viel. Sie hat es lieber lang und bunt und glitzernd. Wie damals, als sie 20 Jahre alt war.

Foto: rtr

-

Quelle: SZ

12 / 12

In Sachen Schuhe waren die Amerikaner nach Palins Auftritten in roten High Heels und schwarzen Lackpumps schon einiges gewohnt. Mit diesen vorne offenen Schuhen sorgte sie am 8. Oktober bei einem Auftritt in Allentown, Pennsylvania, aber wieder für Aufsehen.

Foto: AFP

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema