Ursachen der niedrigen Geburtenzahlen Kinder werden nicht mehr als Quelle von Lebensfreude und Zufriedenheit wahrgenommen

Die große Leere tut sich schon bei der Frage nach dem Kinderwunsch auf: In Europa gibt es neben Deutschland nur sechs weitere Länder, in denen die Mehrheit der Befragten keine oder ausdrücklich weniger als zwei Kinder bekommen möchten. Statistisch kommt man auf die Zahl von 1,7 gewünschten Kindern. Nicht einmal die Hälfte - nämlich 45 Prozent der kinderlosen Deutschen zwischen 18 und 50 Jahren - glauben, dass sie glücklicher im Leben seien, wenn sie in den nächsten drei Jahren ein Kind bekommen würden.