bedeckt München 26°

"Unorthodox"-Autorin Deborah Feldman:"Ich gelte als Verräterin"

"Zu meiner Familie habe ich keinen Kontakt. Ich gelte als Verräterin."

(Foto: Benyamin Reich)

Seit ihrer Flucht aus der ultra-orthodoxen Satmar-Gemeinde in Brooklyn gilt Deborah Feldman für die Chassiden als tot - doch lebendiger als die Bestseller-Autorin kann man nicht sein.

Sie steht in ihrer Altbauküche und rührt Kuchenteig an. Das Rezept stammt von ihrer Oma, die sie seit ihrer Flucht aus der ultraorthodoxen Satmar-Gemeinde in Brooklyn nie wieder sehen durfte. Für die Chassiden gilt Deborah Feldman als tot - doch lebendiger als die Bestseller-Autorin kann man nicht sein: Sie tritt

SZPlus
SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Teaser image
Automobilindustrie
BMW muss sich entscheiden
Teaser image
Österreich
Diese Macht, die uns fest im Griff hat
Teaser image
Nachhaltigkeit
Mythos Umweltsünde
Teaser image
Urlaubspläne
Wie es Klima-Aktivisten mit der Fliegerei halten
Teaser image
FC-Bayern-Vorstand
"Ein Fan in Shanghai ist wie der in Pasing"