... Forelle (im Bild: gegrillte Regenbogenforellen). Diese Arten kann man ohne Bedenken kaufen - und zubereiten.

Der WWF schränkt allerdings ein: Bei Pangasius ist derzeit nur die Bio-Variante zu empfehlen. Denn das rasante Wachstum der Pangasius-Aquakulturen geht bei vielen Fischfarmen auf Kosten der Umwelt. Neue Anlagen werden in ökologisch empfindlichen Gebieten angesiedelt und zerstören Lebensräume, verschmutztes Wasser aus den Aquakultur-Anlagen gelangt in die Umgebung, Medikamente und Chemikalien werden unangemessen eingesetzt und Fischmehl und Fischöl als Futterbeigaben erhöhen den Fischereidruck auf marine Wildfischbestände.

Der WWF engagiert sich derzeit für die Entwicklung eines Nachhaltigkeitssiegels für Aquakulturen, den ASC (Aquaculture Stewardship Council). Produkte mit ASC-Siegel sind spätestens 2011 zu erwarten.

Foto: dpa

4. Dezember 2009, 11:342009-12-04 11:34:00 © sde